Hautpflege

Pickel im Intimbereich beim Mann: Ursachen und welche Hausmittel wirklich helfen

Keine Frage, Pickel im Intimbereich oder am Penis sind für jeden Mann unangenehm. Muss ich damit zum Arzt? Wir klären auf.

Pickel im Intimbereich
Pickel im Intimbereich sanft loswerden: So klappt's! Foto: iStock / Parinya Thippayawareewong

Pickel im Intimbereich beim Mann: Ursachen

Bevor du in die Notaufnahme rast: Pickel im Intimbereich sind in den meisten Fällen harmlos und gut zu behandeln. Wie überall am Körper sitzen im Intimbereich, am Penis und an den Hoden Talgdrüsen in der Haut.

Das von ihnen produzierte Fett soll die Haut eigentlich schützen und geschmeidig halten. Kommt es allerdings zu einer Talgdrüsenüberfunktion (Seborrhö), verstopfen die Poren und Mitesser (Komedone) bilden sich.

Durch Haarwuchs, Schmutz, Cremes, abgestorbene Hautschüppchen, Schweiß sowie durch hormonelle Veränderungen, einen ungesunden Lifestyle oder Stress entzünden sich die Mitesser, wodurch Pusteln (Eiterpickel) und Papeln (Knötchen) entstehen.

Verstopfte Poren können, müssen aber nicht die Ursache von Pickeln im Intimbereich sein. Auch verschiedene Geschlechtskrankheiten (z.B. Genitalherpes, Feigwarzen oder Syphilis) oder eine Pilzinfektion können Hautunreinheiten am Penis mit sich bringen. Mangelnde Hygiene ruft Bakterien auf den Plan, die die Haut reizen, während übermäßige Hygiene die natürliche Schutzfunktion der Haut stört – beides Ursachen für Pickel im Intimbereich beim Mann.

Wenn du den Verdacht hast, deine Akne down under könnte eine andere Ursache als verstopfte Poren haben, geh zum Urologen.

Pickel im Intimbereich: Hausmittel

So schnell Pickel entstehen, so gut lassen sie sich mit diversen Hausmitteln behandeln. Wichtig ist allerdings, auf sanfte Mittel zurückzugreifen, um die sensible Haut im Intimbereich nicht zu reizen. Teebaumöl zum Beispiel ist ein echtes Wundermittel gegen Pickel, Mann sollte es sich aber auf keinen Fall auf den Penis tupfen!

Schnelle Hilfe gegen Pickel am Penis

Du willst die ungebetenen Hautunreinheiten schnell loswerden ohne lange Beauty-Programme? Hier sind unsere SOS-Tipps gegen Pickel im Intimbereich, die du morgens im Bad umsetzen kannst:

Duschgel mit Salicylsäure

Salicylsäure wirkt tiefenreinigend und lässt Pickel abklingen. In Duschgels sollte sie etwa in zweiprozentiger Konzentration enthalten sein.

Saubere Handtücher

In Handtüchern sammeln sich Bakterien, die für unreine Haut mitverantwortlich sind. Willst du Pickel im Intimbereich loswerden, wechsle dein Duschhandtuch öfter als bisher.

Babypuder

Statt eine minutenlange Maske mit Heilerde einwirken zu lassen, trag nach dem Duschen und Abtrocknen eine sehr dünne Schicht Babypuder auf deine Haut auf. Das darin enthaltene Magnesiumkarbonat nimmt überschüssiges Fett und Feuchtigkeit in sich auf, sodass die Akne austrocknet. Zusätzlich wirkt Zinkoxid antiseptisch und wundheilend auf Pickel im Intimbereich.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Weiterlesen