Fury

Pferd beißt Frau in den Hals - Lebensgefahr!

Die Symbiose zwischen weiblichem Homo Sapiens und Pferd ist eigentlich eine Kulturkonstante. Schon kleine Mädchen wünschen sich nichts sehnlicher, als ein kleines Pony, das sie striegeln, hegen und pflegen können.

Pferd
Pferd Foto: iStock / Loshadenok

Später natürlich ein ausgewachsenes Pferd. Aber das kann auch ins Auge, beziehungsweise in andere Körperteile gehen.

So geschehen einer Tierpflegerin auf einem Gestüt in Marloffstein (Landkreis Erlangen-Höchstadt), die von einem Pferd in den Hals gebissen und lebensgefährlich verletzt wurde.

Das Tier schlug unvermittelt zu und fügte der Frau eine derart schwere Verletzung zu, dass sie noch vor Ort von einer Notärztin reanimiert werden musste.

Mittlerweile liegt sie auf der Intensivstation eines Krankenhauses und schwebt weiterhin in Lebensgefahr. Ein Mann, der der Frau zu Hilfe kam, wurde ebenfalls von dem Pferd verletzt.

Wieso das Tier plötzlich aggressiv wurde und um sich biss, steht momentan noch nicht fest. Es ist geplant, das Pferd von einem Veterinärmediziner untersuchen zu lassen.