Viral-Update

Enthüllt! Geheime Pentagon-Bilder zeigen UFOs überm Atlantik

Die Welt rätselt noch, woher plötzlich all diese seltsamen Monolithen stammen, da versorgt uns ausgerechnet das Pentagon mit einer eigentlich klassifizierten Ufo-Aufnahme. Die Invasion hat begonnen!

Ufo über einem nebligen Waldgebiet
Eine mysteriöse Ufo-Sichtung (Symbolbild) Foto: iStock / ursatii

Diesmal ein "echtes" Ufo?

Sind Aliens dabei, die Erde zu übernehmen? Sind die Monolithen ihre Ankerplätze? Haben sie uns Corona geschickt, um uns abzulenken?

Echte Verschwörungstheoretiker kriegen jetzt rote Bäckchen und klatschen ordentlich Beifall. Aber auch Normalos kommen bei dem geleakten Bild Zweifel, ob das alles mit rechten Dingen zugehen kann.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Pentagon und Militär ratlos

Eine geheime Task Force des Pentagon hat Berichten zufolge das Bild eines "echten UFOs" untersucht, das in der Vergangeheit gesichtet wurde, und erwägt die Möglichkeit, dass es "nicht-menschlichen" Ursprungs sein könnte.

Konkret geht es um ein metallisches Objekt, das knapp zwölf Kilometer über dem Atlantik vor der Küste der östlichen Vereinigten Staaten schwebte. Normalerweise gibt es für so etwas eine ziemlich einfache Erklärung, aber dieses Mal ist das Militär ratlos.

So ratlos, dass das Foto in zwei Berichten der Task Force für Luftphänomene des Verteidigungsministeriums enthalten ist, die hochrangige Regierungsbeamte und Mitglieder des Geheimdienstes über nicht identifizierbare Objekte informiert.

Würfelförmiges Objekt

Das Objekt wurde 2018 von einem Waffenoperator fotografiert, der in einem US-Kampfjet flog, wobei die Task Force es im ersten ihrer im selben Jahr veröffentlichten Berichte offiziell als "unidentifiziertes Luftphänomen" bezeichnete.

Sie nennt es ein "unidentifiziertes silbernes, würfelförmiges Objekt" und zieht ausdrücklich die Möglichkeit in Betracht, dass die mysteriöse Sichtung von "nicht-menschlichen", "fremden" oder anderen "Intelligenzen unbekannter Herkunft" stammen könnte.