Erotik-Update

Penis-Lehre: Pornostar Hanna Secret klärt über Penisarten auf

Pornodarstellerin Hanna Secret nimmt sich die Zeit und klärt in einem lehrreichen Video über die unterschiedlichen Penisarten auf.

Pornodarstellerin Hanna Secret
Hanna Secret Foto: Instagram / hannasecret_offi

Hanna Secret spricht über Penisse und Dick Pics

Hanna Secret hat schon so einige Penisse gesehen. Als Pornodarstellerin ist das ja auch nichts Ungewöhnliches. Ihre Expertise in diesem Bereich möchte sie in einem Video mit ihren Fans teilen und aufklären, welche (ihrer Meinung nach) zehn Penisarten es gibt.

Doch bevor sie zur Aufzählung kommt, lässt sie durchblicken, dass sie regelmäßig Dick Pics zugeschickt bekommt, mit der Bitte, diese zu bewerten. Die Fotos schaue sie sich nicht einmal an, verrät sie, und finde es respektlos, dass fremde Männer ihr ungefragt Bilder von erigierten Geschlechtsteilen zukommen lassen.

An dieser Stelle soll kurz erwähnt werden, dass das ungefragte Verschicken von Dick Pics niemals, aber wirklich niemals eine gute Idee ist. Es ist nicht witzig, es ist schon gar nicht sexy. Es ist sexuelle Belästigung und laut Paragraf 184 des Strafgesetzbuches (Verbreitung pornographischer Schriften) eine Straftat.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Die Klassiker

Nachdem wir das Wichtigste geklärt haben, können wir uns nun Hannas Peniskunde zuwenden.

Zu Beginn erläutert die 24-Jährige das Phänomen Sommerpenis. Dann geht es zu den beiden bekanntesten Penisarten: dem Blutpenis und dem Fleischpenis. Hier liefert Hanna zwar keine welterschütternden Einsichten, bringt die Sache aber auf den Punkt: Der Fleischpenis wächst nicht mehr nennenswert im erigierten Zustand, der Blutpenis hingegen "wächst ungefähr 50 Prozent an", wenn "er sich freut".

Weitere Penisarten

Der Bananenpenis "wächst entweder nach rechts oder nach links oder einfach gerade nach oben – wie eine Banane eben". Alles klar.

Dann gibt es den Lümmel, die Zwergnase, den Minipenis, der "sowas unter acht Zentimeter" misst, so die Hamburgerin. Das Gegenteil sei der Ochsenschwanz.

Ein weiterer Penistyp ist der Glatzenhannes, wie die Pornodarstellerin ihn liebevoll nennt. Damit ist ein beschnittener Penis gemeint. Das Pendant nennt sie Mützenpimmel.

Ist die Fleischpeitsche mit Pigmentflecken versehen, spricht die Expertin von einem Fleckenhorst. Zeichnet sich eine hervorstehende Ader hervor, ist das ein klarer Fall eines Penis auf Anabolika. Schließlich gibt es den leichten Schlepphoden – wenn bei einem normalen Penis die Hoden größer ausfallen.

Welcher Typ denn nun der beste sei, magst du dich fragen? "Ich stehe auf alles, was groß genug ist, hart genug ist und womit man Spaß haben kann", verrät die 24-Jährige zum Abschluss.