Moderne Unternehmensführung Otto bildet Mitarbeiter zu Influencern aus

29.09.2017

Influ... was!?

Die Unternhemneszentrale der Otto Group in Hamburg
Foto:  Otto-Pressebild

Influencer (von engl. to influence: beeinflussen) ist ein um 2007 entstandener Begriff für eine Person, die aufgrund ihrer starken Präsenz und ihres hohen Ansehens in einem oder mehreren sozialen Netzwerken eines kommerzialisierten Internets für Werbung und Vermarktung in Frage kommt. 

So die Definition von Wikipedia und ein Trend, den sich mehr und mehr Firmen zunutze machen.

Ganz vorn dabei: Otto! Das Hamburger Versandhandelsunternhemen bildet Mitarbeiter zu unternehmenseigenen "Beeinflussern" aus, das berichtet das Fachblatt Werben & Verkaufen.  

So viel verdienst du als Berufseinsteiger bei Google & Co.

So viel verdienst du als Berufseinsteiger bei Google & Co.

Der Handelskonzern startet dem Bericht zufolge bereits im Oktober ein Programm für über 100 Interessierte. Sie sollen Seminare für Social Media und Employer Branding belegen und in Präsentationstechniken geschult werden. Danach sollen sie als "Jobbotschafter" auf Branchenveranstaltungen und im Netz über Otto-Themen kommunizieren, so W&V weiter.

Eine Aktion, deren Nachhaltigkeit nicht jeden überzeugt. "Influencer-Marketing ist ein vorübergehender Hype“, prognostiezierte jüngst der Marketing-Experte Luis Hanemann.

Mehr zum Thema:
Männer mit Glatze strahlen Potenz & Erfog aus
Das machen erfolgreiche Männer montagmorgens

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.