Film-Update

Oscars 2021: Diese Neuerung ist eine Revolution

Auch die Filmbranche ist von der Coronapandemie betroffen. Als Reaktion darauf hat die Academy, die die Oscars vergibt, eine Neuerung in ihren Nominierungsregeln bekannt gegeben.

Der Oscar
Neue Regeln bei der Oscar-Verleihung Getty Images / Andrew H. Walker

Reine Streming-Filme im Wettbewerb

Die Kinos sind geschlossen, Erscheinungstermine zahlreicher Filme verschoben, die Dreharbeiten für viele andere Produktionen pausieren: Das Coronavirus macht natürlich auch vor Hollywood nicht Halt.

Die Academy of Motion Pictures and Arts, die jedes Jahr die Oscars vergibt, sieht sich nun gezwungen, Kompromisse einzugehen. Bei der kommenden 93. Verleihung im Jahr 2021 dürfen zum ersten Mal reine Streaming-Filme ausgezeichnet werden. Ob diese Ausnahmeregel auch in den Folgejahren angewendet oder gar zum Standard wird, ließ die Academy offen.

So konnte man bisher nominiert werden

Nach den bisherigen Regeln der Academy können nur Kinofilme nominiert und schließlich auch ausgezeichnet werden. Das bedeutet, dass der Film mindestens an sieben aufeinanderfolgenden Tagen dreimal täglich in einem Kino in Los Angeles, der Heimat des Oscars, gezeigt werden muss.

In den vergangenen Jahren waren auch Netflix-Filme (z. B. "The Irishman" oder "Roma") für Oscars nominiert. Hierfür wurden die Filme entsprechend dem Regelwerk der Academy auch in Kinos gezeigt. Doch für die Oscars 2021 ist das nun nicht notwendig.

Die Oscars schreiben Geschichte

Mit dieser Regelung geht die Academy allen voran einen Kompromiss im Angesicht des Coronavirus ein, aber es ist auch eine Regeländerung, die von vielen in der Branche seit langer Zeit gefordert und heiß diskutiert wird. Andere namhafte Film-Größen, z. B. Steven Spielberg, sind vehement dagegen, reine Streaming-Filme zum Wettbewerb zuzulassen.

Dennoch, es könnte ein wegweisender Schritt in die Zukunft des Films und der Academy sein. Bereits dieses Jahr schrieben die Oscars Geschichte, als zum ersten Mal ein nicht englisch sprachiger Film den Oscar als bester Film des Jahres erhielt: der südkoreanische Film "Parasite" von Bong Joon-ho.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';