wird geladen...
News-Update

Olympische Spiele in Tokio verschoben

Olympische Spiele sind ein Prestigeprojekt für jeden Staatenlenker. So ist es verständlich, dass man ein solches Großereignis ungern absagt oder verschiebt. Japan beugt sich aber nun der Vernunft.

Olympia 2020 in Japan und Mann mit Atemmaske
Olympia 2020 in Japan wegen Coronavirus abgesagt Getty Images / Kazuhiro Nogi

Olympia um jeden Preis

Lange hatte er sich dagegen gewehrt – Japans Premierminister Shinzō Abe wollte die Olympischen Spiele in seinem Land unbedingt 2020 stattfinden lassen. Am Ende musste er sich dem Druck der Öffentlichkeit und der allgemeinen Logik beugen. Corona: 1, Abe: 0.

Verschiebung um ein Jahr beschlossene Sache

Es ist beschlossene Sache: Die Olympischen Sommerspiele von Tokio werden nicht stattfinden. Zumindest nicht an dem dafür angesetzten Termin. Dick Pound, Senior-Mitglied im Olympischen Kommittee, sagte der US-Zeitung "USA Today" in einem Telefon-Interview:

„Auf der Grundlage der Informationen, die dem IOC vorliegen, wurde eine Verschiebung beschlossen. Die Parameter für die Zukunft sind noch nicht festgelegt worden, aber die Spiele werden nicht am 24. Juli beginnen, so viel weiß ich.“
Dick Pound

Immer mehr Athleten-Absagen

Die Entscheidung hat weitreichende Folgen für eine gesamte Infrastruktur, die sich um Olympia gebildet hat. Dennoch ist die Absage bzw. die Verschiebung alternativlos angesichts der weltweit herrschenden Corona-Pandemie.

Darüber hinaus: Wie will man eine Olympiade ohne Athleten abhalten? Immer mehr nationale Verbände hatten im Vorfeld angekündigt, ihre Sportler nicht an den Spielen teilnehmen zu lassen, wenn sie nicht abgesagt oder bis nach der Corona-Krise verschoben würden.

So hatten die US-Schwimmer wie auch die US-Leichtathleten bereits angekündigt, geschlossen auf die Teilnahme zu verzichten. Das allein hätte die Spiele derart verzerrt, dass sie kein Erfolg mehr hätten werden können.

Aber Länder wie Kanada und Australien drohen sogar damit, alle Atheten zurückzuhalten, wenn deren Sicherheit nicht garantiert werden könne.

Fazit

Die Olympischen Spiele 2020 in Tokio werden verschoben. Ein neuer Termin steht noch nicht fest, die Verschiebung um mindestens ein Jahr gilt jedoch als relativ wahrscheinlich.

Besonders bitter ist dies natürlich für ältere Athleten, die kurz vor ihrem Karriere-Ende stehen. Sie müssen sich nun mindestens ein weiteres Jahr fit halten.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';