Stars-Update

Hass! Oliver Pocher spricht über Verhältnis zu Stefan Raab

In einer aktuellen Folge ihres Podcasts sprechen Oliver und Amira Pocher über ihr schwieriges Verhältnis zu Stefan Raab.

Oliver Pocher und Stefan Raab
Oliver Pocher und Stefan Raab bei einem Pressetermin zum Bundesvision Song Contest 2005 in Oberhausen Foto: imago images / T-F-Foto

Die Pochers hier!

Die Promi-Eheleute Oliver und Amira Pocher sind bereits seit April 2020 in ihrem gemeinsamen Podcast "Die Pochers hier!" regelmäßig zu hören. In einer aktuellen Folge sprechen die beiden auch über ihr Verhältnis zu Stefan Raab, das eher weniger gut ist.

"Der hasst dich", so Amira zu ihrem Mann. "Hassen weiß ich nicht", antwortet der 42-jährige Entertainer. "Doch, der hasst dich", bestärkt die 28-jährige Mutter von zwei Kindern.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Raab ignoriert Pocher

Raab wohnt offenbar ganz in der Nähe der Pochers und geht laut Amira dort einkaufen, wo sie und Oliver ebenfalls ihre Besorgungen erledigen. Sie würde ihm allerdings nie begegnen, so die geborene Österreicherin.

Oliver dagegen schon, wobei er von dem 54-Jährigen angeblich nicht beachtet wird: "Selbst wenn er mich sieht, geht er stumm vorbei."

Bruch mit alten Geschäftspartnern

Dabei haben die beiden in der Vergangenheit immer mal wieder auf die ein oder andere Weise zusammengearbeitet, aber Raab würde mit alten Geschäftspartnern nicht selten brechen. Als Beispiel führt Pocher die Streitigkeiten rund um die Produktionsfirma Brainpool an, an der Raab Anteile hielt. Als er diese verkaufen wollte, kam es zu Konflikten mit dem Mitgründer und Geschäftsführer Jörg Grabosch.

"Die haben sich am Ende bis aufs Blut verfeindet, vor Gericht bekriegt. Es gibt den einen oder anderen, mit dem Stefan Raab dann so dermaßen bricht, sodass von beiden Seiten ein richtiger Stillstand mit allem drumherum kommt", berichtet Pocher. Mehr dazu erfährst du beispielsweise in diesem Bericht von DWDL.de.

Pocher selbst habe kein Problem mit dem einstigen "TV total"-Moderator. Es störe ihn allerdings auch nicht, dass dieser ihn offenbar nicht besonders mag.