Tödliche Leidenschaft Olga Pronina: Russlands schönste Bikerin stirbt bei Horror-Crash

01.09.2017
Olga Pronina: Die schönste Bikerin Russlands ist bei einem Motorrad-Unfall ums Leben gekommen
© Instagram/monika9422

Olga Pronina galt als "schönste Bikerin Russlands". Nun bezahlte die Osteuropäerin ihre Liebe zur Geschwindigkeit mit dem Leben.

Die 40-jährige Mutter eines Kindes ist bei einem schweren Motorradunfall ums Leben gekommen.

Die rasende Russin verlor in ihrer Heimatstadt Wladiwostok bei einer Fahrt mit hoher Geschwindigkeit die Kontrolle und krachte gegen die Leitplanke.

Sie war nach dem Aufprall sofort tot. Die herbeigerufenen Rettungskräfte konnten nur noch ihren Tod bestätigen.

Neben ihrer Familie hinterlässt Olga rund 167.000 Instagram-Follower, die sie regelmäßig mit sexy Fotos - häufig in Unterwäsche und meist in Verbindung mit ihrem Motorrad – verzückte.

Ein Hobby-Rennfahrer baut mit seinem Lamborghini Huaracan bei 320 km/h einen Unfall

Lambo-Crash: Hobby-Rennfahrer zerlegt Huracán​ bei 332 km/h

Wenig Kleidung, viel Geschwindigkeit

Teile ihres völlig zerstörten Motorrads lagen rund 600 Meter von der Unfallstelle entfernt.

Die Kamera, welche Olga bei jeder Fahrt bei sich trug, konnte nicht mehr aufgefunden werden.

Betrachtet man die Videos, mit denen Olga bei ihren Fans populär wurde, kommt der Unfall nicht überraschend.

Die Friseurin steht dabei immer wieder nur leicht bekleidet auf ihrem Motorrad – bei voller Fahrt versteht sich.

Gegenüber der "New York Post" bezeichneten ihre Freunde die attraktive Bikerin als Adrenalin-Junkie, der es liebte schnell zu fahren.

Mehr Motorrad:
Darum "drängeln" sich Motorradfahrer durch den Stau
Radarkontrolle: Motorrad rast mit 300 km/h an Polizei vorbei

 

😈#Моника #bmws1000rr #monika9422

Ein von @monika9422 geteilter Beitrag am

 

 

 

 

 

 

💋#monika9422#Моника

Ein von @monika9422 geteilter Beitrag am

 

 

😈

Ein von @monika9422 geteilter Beitrag am

 

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.