wird geladen...
Wiesn-Update

Oktoberfest-Outfit: Darauf sollte Mann unbedingt achten

Das Oktoberfest-Outfit ist auch für Männer ein Thema, schließlich will Mann sich nicht blamieren auf der Wiesn 2019! Wir verraten, was es braucht – von Kopf bis Fuß.

Oktoberfest 2019: Aufbrezeln ist angesagt!
Oktoberfest 2019: Aufbrezeln ist angesagt! iStock / FooTToo

Oktoberfest-Outfit: Darauf sollte Mann unbedingt achten

Oktoberfest-Kleidung sieht nicht von allein gut aus: Mann muss sich schon in Schale werfen! Unsere Tipps helfen beim schicken Wiesn-Look weiter. 

Während es in den 90ern noch als altbacken und spießig galt, in Tracht auf die Wiesn zu gehen, gehört ein traditionell bayrischer Look jetzt dazu. Die Damen pressen sich in schicke Dirndl und auch die Herren der Schöpfung müssen auftrumpfen.

Oktoberfest-Outfit: Ein alter Hut!

Ein Hut mit Gamsbart muss nicht sein iStock / Frederick Thelen

Trachtenhüte sind hypertraditionell und irgendwie urig. Doch vor allem für stilbewusste Männer ist die Kopfbedeckung nichts. Denn so cool sie auf dem Kopf alter Herren auch wirken mögen: Trachtenhüte machen alt!

Und sind wir mal ehrlich: Spätestens nach der dritten Maß Bier verliert man die Dinger sowieso irgendwo im Getümmel der großen Bierzelte

Wenn du unbedingt einen Hut in deine Oktoberfest-Kleidung miteinbauen willst, dann wähle einen schlichten in Hellgrau oder Dunkelgrün – ohne Gamsbart und Pins. 

Oktoberfest-Kleidung: Das richtige Hemd

Auffällig Knöpfe am Trachtenhemd kommen cool iStock / wernerimages

Einfach nur rot oder blau kariert reicht nicht. Cool werden Trachtenhemden durch auffällige Knöpfe, betonte Knopfleisten und eine lässige Brusttasche. T-Shirts zur Lederhosen sind ein No-Go!

Männersache-Tipp: Wenn du kein Risiko eingehen willst, trag ein weißes Hemd. Damit macht Mann nie etwas falsch. 

Oktoberfest-Outfit: Die richtige Lederhosen

Her mit den Lederhosen! iStock / Mariha-kitchen

A zünftige Lederhosn für Männer ist weder lang, noch 7/8: Am stylishsten ist und bleibt die Plattlerhose, die kurz über dem Knie endet. Sie gibt nicht nur den Blick auf die – hoffentlich – durchtrainierten und sexy Waden frei, sondern sorgt auch bei den meisten für einen knackigen Hintern.  

Heutzutage trägt Mann seine Lederhose meistens ohne Geschirr. Wer darauf nicht verzichten möchte, muss allerdings darauf achten, dass die Träger nicht zu dünn ausfallen – das gilt als unmännlich. 

Männersache-Tipp: Es ist ein Mythos, dass eine Lederhose nie, nie, niemals gewaschen werden darf. Wer auf Hygiene achtet, gibt sein Beinkleid nach dem Oktoberfest in eine professionelle Reinigung oder versucht es selbst. Hier erfährst du, wie das geht.

Oktoberfest-Outfit: Charivari

Für Sammler: das Charivari iStock / FooTToo

Wo der Trachtenhut als altbacken aus der Oktoberfest-Kleidung verbannt wird, gilt das Charivari inzwischen als Must-have für die Lederhose. An der traditionellerweise 33 Zentimeter langen Silberkette werden Anhänger in Form von Münzen, Geweihteilen, Reißzähnen, Greifvogelkrallen und vieles mehr befestigt.  

Oktoberfest-Kleidung: Loferl

Zeigt her eure Waden! iStock / TwilightEye

Was das Dekolleté beim Dirndl ist, sind die Waden bei der Lederhosen. Und nichts setzt die besser in Szene als schicke Loferl. 
Die Wadenwärmer gehören zu einem coolen Wiesn-Outfit dazu – am besten vorher ein paar Mal ins Fitnessstudio gehen und die Unterschenkel trainieren!

Oktoberfest-Outfit: Trachtenwesten

Trachtenwesten sind richtig fesch iStock / absolutimages

Auch Trachtenwesten erleben seit wenigen Jahren einen immer größeren Aufschwung. Früher noch als spießig verurteilt, gelten sie inzwischen als todschick – und das sind sie auch!
Männer erleben dabei ein ganz neues Tragegefühl, denn viele der Westen sind aus Samt und trotzdem mega lässig.

Oktoberfest-Klamotten: Die richtigen Schuhe

Im Gleichschritt cool iStock / FooTToo

Echte Bayern graust es bei dem Gedanken und doch ist es wahr: Coole Sneaker zur Lederhosen sind angesagt. Zwar übertrifft nichts einen traditionellen Haferlschuh, wenn es um Oktoberfest-Kleidung geht. Doch gerade junge und stylishe Typen setzen zunehmend auf Chucks von Converse, Air Max von Nike oder die Modelle "Prost" und "München" von Adidas. Kann Mann machen, muss Mann aber nicht. 

Je nachdem, welchen Schuh Mann trägt, muss zwischen Trachtensocken, Trachtenstrümpfen und gewöhnlichen Socken entschieden werden. Zu Chucks passen am besten die normalen Socken, die man nicht sieht. Zu Sneakern dürfen es auch höhere Socken sein, während man zu traditionellen Haferlschuhen auf jeden Fall hohe Trachtenstrümpfe kombinieren sollte.

Männersache-Tipp: Wer weder Haferlschuh noch Sneaker tragen möchte, der greift zu Wanderschuhen. Die gehen absolut immer zur Lederhosen.  

Oktoberfest-Outfit-Hintergrundwissen: Die Dirndl-Schleifen

Die Schleife am Dirndl: Mehr als eine Schleife iStock / suteishi

Man kann nicht über Oktoberfest-Klamotten sprechen, ohne über den Geheimcode der Dirndl-Schleifen zu sprechen. Für Männer ist dieses Fashion-Wissen fast wichtiger als das Wissen über den eigenen Look! Denn die Schleife am Dirndl einer Frau enthüllt, ob diese Single, vergeben oder verwitwet ist. 

So einfach knackst du den Code: 

Rechts gebunden = verheiratet/vergeben
Links gebunden = Single
In der Mitte gebunden = Jungfrau oder "Mein Beziehungsstatus geht dich nix an!"
Hinten gebunden = Witwe oder Kellnerin

Weiterlesen:

Video:

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';