Heilige Schei*e Oasis Church of All Nations: US-Kirche verlost Sturmgewehre

10.10.2017
Eine Freikirche verlost Sturmgewehre
© iStock/RobertCrum,inhauscreative

Was für Knallköpfe: Laut eines Berichts der "Washington Post" hat die Oasis Church of All Nations im US-amerikanischen Bundesstaat Mississippi eine ganz besondere Aktion gestartet, um die Kassen der Kirchengemeinde zu füllen. Sie starten eine Lotterie. Hauptgewinn: zwei halbautomatische Sturmgewehre. Göttlich!

Um die Lose an den Mann zu bringen, schickte das Oberhaupt der Oasis Church of All Nations seine Gemeindemitglieder auf die Mission "Kohle für Knarren" - laut Bericht verkauften auch Kinder die Zehn-Dollar-Lose mit dem zweifelhaften Hauptgewinn.

Bürger der Gemeinde liefen Sturm gegen die Aktion und wendeteten sich schließlich auch an die Presse.

Tom Galle: Dieser Künstler baut Waffen aus Logos

Davon gänzlich unbeeindruckt zeigtre sich Pastor Danny Budd: "Wir verstehen diese Bedenken, aber die Resonanz auf die Verlosung war ausgesprochen positiv. Negative Reaktionen gab es nicht."

AR-15: Bei Las-Vegas-Attentäter gefunden

Besonders brisant: Das von der Kirchengemeinde zur Verlosung gestellte Sturmgewehr vom Typ AR-15 erlangte jüngst traurige Berühmtheit.

Der Todesschütze von Las Vegas, Stephen Paddock, hatte mehrere solcher Gewehre in seinem Arsenal. Bei seinem Anschlag auf ein Musikfestival am 1. Oktober starben 58 Menschen, über 500 wurden verletzt.

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.