News-Update Notarzt im Bordell: 80-jähriger Freier in Erklärungsnot

Redaktion Männersache 10.10.2019

In Stuttgart musste der Notarzt ins Bordell kommen, weil ein Senior-Freier ein ernsthaftes Problem hatte.

Notarzt in Stuttgarter Bordell (Symbolfotos/Collage)
Notarzt in Stuttgarter Bordell (Symbolfotos/Collage) Foto:  iStock/Stadtratte, iStock/DrGrounds
Inhalt
  1. Notarzt im Bordell: 80-jähriger Freier in Erklärungsnot
  2. Freier mit Problemen
  3. Pikanterie am Rande
 

Notarzt im Bordell: 80-jähriger Freier in Erklärungsnot

Im Stuttgarter Rotlichtbezirk Leonhardsviertel machte Fußball-Weltmeister Kevin Großkreutz im Jahr 2017 bereits schmerzhafte Erfahrungen nach einer Schlägerei. Jetzt musste dort für einen 80-jährigen Freier der Notarzt anrücken.

Sexpuppen-Bordell in Speyer wieder geschlossen (Symbolfoto/Collage)
Erstes deutsches Sexpuppen-Bordell wieder dicht

 

Freier mit Problemen

Der Freier hatte sich im Eifer des sexuellen "Gefechts" übernommen und sich die Hüfte ausgekugelt. Sein Bewegungsradius war deshalb stark eingeschränkt. Kurzum: Es ging nichts mehr!

 

Pikanterie am Rande

Per Rettungswagen sollte der ältere Bordellbesucher dann ins Krankenhaus gebracht werden. Allerdings wollte er unbedingt in ein 40 Kilometer von Stuttgart entferntes Krankenhaus verfrachtet werden, weil er in dem Ort zur Reha weilte. Ein Krankenhausaufenthalt in Stuttgart hätte er schließlich seiner Ehefrau erklären müssen …

Bradley Charvet plant, in London ein Blowjob-Cafe mit Sex-Robotern zu eröffnen.
Blowjob-Cafe mit Sex-Robotern in London geplant

Darauf konnten die Mediziner jedoch keine Rücksicht nehmen. Der verletzte Senior liegt jetzt in einem Hospital der baden-württembergischen Hauptstadt - inklusive spannender Aussprache mit seiner Gattin.

Weiterlesen:

Tags:
Copyright 2019 maennersache.de. All rights reserved.