Hwasong-8

Nordkorea feuert Hyperschall-Rakete ab

Nordkorea hat erstmals eine Hyperschallrakete gezündet - das beunruhigt nicht nur die Anrainerstaaten.

Kim Jong-un
Kim Jong-un Foto: Getty Images/ AFP Contributor

Nordkorea hat jetzt das erste Foto des angeblich ersten Hyperschallraketen-Tests des Landes veröffentlicht. Kurz zuvor hatten Südkorea, Japan und die USA bereits vermutet, dass es einen solchen Test des Regimes in Pjöngjang gegeben habe.

Auch interessant:

Nach Angaben von "Rodong Sinmun", der offiziellen Zeitung des Zentralkomitees der regierenden Arbeiterpartei um Diktator Kim Jong-un, soll es sich bei dem Geschoss um die Hyperschallrakete "Hwasong-8" gehandelt haben.

Nordkorea testet "Hwasong-8"

Dieser neue Raketen-Typus erreicht fünffache Schallgeschwindigkeit und zeigt sich äußerst flexibel - was zugleich die Zerstörung durch Raketenabwehrsysteme deutlich erschwert.

Wie die staatliche Nachrichtenagentur KCNA mitteilt, wurde "Hwasong-8" aus Toyang-ri in der nordkoreanischen Provinz Jagang abgefeuert. Die Entwicklung der Rakete ist Teil eines umfassenden Aufrüstungsplans, um die Verteidigungskapazitäten nach eigenen Angaben um ein "Tausendfaches" zu erweitern.

KCNA weiter: "Die Testergebnisse haben bewiesen, dass alle technischen Spezifikationen den Planungsanforderungen gerecht werden.“

Es war bereits der dritte Raketentest vonseiten des Regimes in diesem Monat.

Beobachter gehen davon aus, dass damit vor allem die Rolle von Nordkorea in möglichen Verhandlungen mit Südkorea und den USA gestärkt werden soll.

Auch spannend:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.