Außergewöhnlich Fast-Food-Lover: Brautpaar feiert Hochzeit im KFC

Redaktion Männersache 24.01.2018
Cherish und Edward Simms feiern Hochzeit im KFC
© LadBible

Liebe kennt keine (Fast-Food)-Grenzen. Das dachte sich offenbar auch ein junges Pärchen aus England, das den schönsten Tag ihres Lebens - die Hochzeit - in der Hähnchen-Braterei Kentucky Fried Chicken feierte.

Das ist unkonventionell. Aber wie sagt man doch gleich: Wo die Liebe hinfällt. Bei Cherish und Edward Simms aus Worcester, England, fiel sie auf Chickenburger und Chicken-Nuggets. Ihre gemeinsame Leidenschaft für alles Hähnchen-artige ließ nur einen Schluss zu: Hochzeit im KFC.

Der "Nugziller"

Jeder, der diesen Chicken Nugget isst, bekommt 570 Euro

Gesagt, getan: "Es war eine gemeinsame Entscheidung und wir dachten, es wäre witzig. Wir lieben Hähnchen und sind bestimmt einmal die Woche dort", erklärte die Braut nachdem die Bilder der Festlichkeiten im Internet die Runde machten.

Die Gäste seien nicht überrascht gewesen, als sie die Adresse für die Hochzeitfeierlichkeit auf der Einladung lasen. Man kenne das Brautpaar eben gut.

Der Manger des Schnellrestaurants soll zwar anfangs etwas zögerlich reagiert, willigte dann aber ein, die Chicken-Nuggets-Liebhaber bei sich feiern zu lassen.

Ein gutes hatte die Hochzeitfeier auf alle Fälle: den Preis. Weniger als 150 Euro habe der Spaß für die rund zwanzigköpfige Hochzeitsgesellschaft gekostet - insgesamt versteht sich.

"Wir hatten mehr als genug zu essen", erzählt Cherish. "KFC hat sich sogar mit der Dekoration übertroffen. Dabei haben wir das gar nichts vereinbart. Sie haben unseren Tag wirklich zu etwas Besonderem gemacht."

Manchmal sind es eben die kleinen Dinge, die glücklich machen und verbinden.

Auch interessant:
Zum Valentinstag: KFC veröffentlicht Chicken-Blumensträuße
Chizza: Bei KFC gibt es Pizza mit Chicken-Boden

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.