Es geht hoch hinaus Bei der "Night of the Jumps" entscheidet sich die Freestyle Motocross WM

08.11.2017

Das große Finale der Freestyle Motocross WM 2017 findet dieses Jahr in Shenzhen (China) statt.

Am 10. und 11. Oktober 2017 fliegen die Extremsportler der NIGHT of the JUMPs bereits zum sechsten Mal nach China. Im Shenzhen Sports Center steigen die beiden einzigen Outdoor Contests der diesjährigen World Tour.

Nahezu 200 LKW Ladungen Dirt werden für die beiden WM Grand Prix Wettbewerbe verbaut. Zum ersten Mal in der Geschichte der NIGHT of the JUMPs wird auch der Weltmeister in China gekürt. Im vierten Jahr hintereinander ist Shenzhen Austragungsort der FIM Freestyle MX World Championship.

Ein Motocross-Fahrer des Stunt Freaks Team überquert eine Brücke auf dem Brückenbogen

Lebensmüde! Motocross-Fahrer überquert Brücke wie ein Boss

Die Metropole ist eine der am schnellsten wachsenden Städte der Welt. Gerade einmal 30.000 Einwohner lebten 1979 dort. Durch den Status als Sonderwirtschaftszone wurde Shenzhen einer der bedeutendsten Orte für ausländische Investitionen und ist inzwischen auf mehr als 10 Millionen Einwohner angewachsen.

Elf Fahrer aus sieben Nationen gehen beim fünften und sechsten WM-Wettbewerb der FMX Weltmeisterschaft an den Start. Allen voran der WM-Führende Maikel Melero (ESP), der sich zum vierten Mal in Folge zum Weltmeister krönen kann. Damit wäre er Rekord-Weltmeister. 

Deutschland wird von den beiden Brüdern Luc und Hannes Ackermann vertreten. Für beide geht es nach verletzungsbedingten Ausfällen nur noch um einen Einzug in die Top 10 der WM.

Mehr Motorräder:
Radarkontrolle: Motorrad rast mit 300 km/h an Polizei vorbei
Dubai: Polizisten auf fliegenden Motorrädern
Motocrosshelm – Modelle und Kauftipps

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.