wird geladen...
Allianz gegen Umweltverschmutzung

Nie wieder Bechermüll: Starbucks und McDonald's tun sich zusammen

Zwei der weltweit größten Essens- und Getränkehändler machen gemeinsame Sache und sagen der Umweltverschmutzung durch Becher den Kampf an: McDonald's und Starbucks.

Nie wieder Bechermüll: Starbucks und McDonalds tun sich zusammen
Nie wieder Bechermüll: Starbucks und McDonald's tun sich zusammen iStock / lightkey

Beide Unternehmen zählen zu den Gründungsmitgliedern des NextGen Cup Consortium der Closed Loop Partners – einer Initiative, die in nachhaltige Konsumgüter, Recycling sowie die Entwicklung von Kreislaufwirtschaften investiert.

Gemeinsam arbeiten McDonald's und Starbucks nun an einer globalen Lösung für einen Becher, der recycel- und/oder kompostierbar ist. Dazu stehen ihnen zehn Millionen Euro zur Verfügung, wovon McDonald's allein fünf beisteuerte.

Im Fokus steht zunächst die Entwicklung von Bechern für heiße sowie kalte Getränke, die aus Faserstoffen bestehen. Im Anschluss daran soll es an die nachhaltige Überarbeitung der Deckel und Strohhalme gehen, wie es in einem Bericht von Designboom heißt.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';