News-Update Neue Zeckenart in Deutschland - "Schnell sind 100.000 Zecken in der Wohnung"

Michael | Männersache 10.07.2019

Hundeliebhaber werden als erstes mit ihr in Verbindung kommen, dann übernimmt sie die heimischen vier Wände: Eine neue Zeckenart ist auf dem Vormarsch!

Inhalt
  1. Neue Zeckenart nistet sich in Wohnungen ein
  2. Funde dieser Zecke unbedingt melden
  3. Was tun bei tatsächlichem Befall?
 

Neue Zeckenart nistet sich in Wohnungen ein

Die Braune Hundezecke (rhipicephalus sanguineus) verbreitet sich gerade rasend schnell in Deutschland. Über das geliebte Haustier schleppt man sich den ungeliebten Untermieter in die eigenen vier Wände.

Denn diese Zeckenart, die ursprünglich im Mittelmeerraum beheimatet ist, krabbelt gerne vom Hund in Ritzen und Spalten der Wohnung und vermehrt sich dort dann ungehemmt.

Diese Mittel Helfen gegen Zecken
Zeckenmittel für Hunde: 5 Hausmittel, die garantiert gegen Zecken wirken

Da die Zecke auch für den Menschen gefährlich werden und Hundemalaria und Mittelmeerfleckfieber auslösen kann, bitten Forscher die Bevölkerung, Funde dieser Zeckenart unbedingt zu melden.

 

Funde dieser Zecke unbedingt melden

"Anders als unser Gemeiner Holzbock kann die Braune Hundezecke sehr gut in Wohnungen überleben", weiß Katrin Fachet, Forscherin an der Universität Hohenheim.

Kann von Wirten genügend Blut abgezapft werden, sind die Voraussetzungen für die Ei-Ablage günstig. Bis zu 4.000 Eier kann eine Zecke in ihrem neuen Versteck legen.

"Innerhalb weniger Monate hat man dann schnell mehrere 100.000 Zecken in der Wohnung", so Fachet.

Die Hyalomma-Zecke
Monster-Zecke aus den Tropen in Deutschland entdeckt!

 

Was tun bei tatsächlichem Befall?

"Wenn Sie annehmen, dass es in Ihrem Haushalt zu einem Befall mit den braunen Hundezecken gekommen ist, sollten Sie sich mit einem Experten zu dieser Art in Verbindung setzen, der Sie beim weiteren Vorgehen beraten kann" sagt Expertin Fachet.

"Werden in Eigeninitiative die falschen Maßnahmen ergriffen, kann es zu einer erheblichen Verschlimmerung des Befalls mit stark erhöhtem Gesundheitsrisiko für Mensch und Tier kommen."

Auch interessant:

Tags:
Copyright 2019 maennersache.de. All rights reserved.