wird geladen...
News-Update

Neue Videos aufgetaucht: Xavier Naidoo leugnet menschengemachten Klimawandel

Es sind anstrengende Tage für Xavier Naidoo: Erst katapultiert er sich selbst aus der Jury von "Deutschland sucht den Superstar" und wird dort von Florian Silbereisen ersetzt, jetzt ist ein weiteres Video aufgetaucht.

Xavier Naidoo
Xavier Naidoo Getty Images / Andreas Rentz

Rauswurf war klar

Der Rauswurf – er hat ihn kommen sehen. Er hat es gewusst und auch bewusst in Kauf genommen – zu diesem Eindruck muss man kommen, wenn man Xavier Naidoos aktuellem Statement Gehör schenkt.

Ihm sei klar gewesen ...

„... dass ich mit dem Album, das ich jetzt hier habe, auch ein Album habe – würd' ich mal sagen – wo ich danach vielleicht nicht mehr die Chance bekomme, in so 'ner Show mitzumachen und deswegen habe ich die Chance wahrgenommen.“
Xavier Naidoo

Alles Promo?

Alles Promo also? Schwer zu sagen, denn der Sänger äußert sich auch zu Themen, die rein gar nichts mit der Veröffentlichung eines neuen Albums zu tun haben. Wie beispielsweise über den menschengemachten Klimawandel. Den er leugnet.

In einem Gespräch mit dem bekannten deutschen Verschwörungstheoretiker Oliver Janich, der auf den Philippinen sitzt und von dort aus einen kostenpflichtigen Blog betreibt, beschreibt er seinen Standpunkt.

Das Video

Obwohl Janichs Telegram-Kanal kostenpflichtig ist, sickerte der unten stehende Teilausschnitt durch. In diesem beschreibt Naidoo, warum der Klimawandel seiner Meinung nach nicht menschengemacht, sondern vielmehr natürlichen Ursprungs ist.

Kein Blick zurück im Zorn

Übel nimmt er RTL seinen Rauswurf übrigens nicht:

„Ich denke, die müssen einfach nur tun, was sie tun müssen, um die Show weiterzumachen. Da kann man dann, glaube ich, mit so einer Meinung, die ich da vertrete, wahrscheinlich nicht so gut agieren.“
Xavier Naidoo

Und weiter:

„Ich sehe mich als Vollprofi und habe gerne der Einladung Folge geleistet, bei 'DSDS' mitzumachen, denn erstens mal interessiert es mich natürlich wie 'Wie funktioniert so eine riesige TV-Show? Warum ist die so lange erfolgreich?', außerdem habe ich Dieter Bohlen schon vor ein paar Jahren kennengelernt und verstand, versteh' mich super mit ihm. Und als die Anfrage kam, auch über ihn, hab' ich natürlich dann mir mal Gedanken darüber gemacht und fand das eigentlich ganz gut.“
Xavier Naidoo

Das klingt einigermaßen vernünftig. Allerdings bleibt zu hoffen, dass der Klimawandel hier nicht doch auf dem Altar der Promotion eines neuen Naidoo-Albums geopfert wurde.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';