News-Update

Neue Spinnenart nach Deutschland eingeschleppt - Biss kann zu Amputationen führen

Die Edle Kugelspinne ist aus den Kanaren zu uns nach Deutschland eingeflogen worden. Ein Biss von ihr kann schwerwiegende Folgen für Menschen haben.

Edle Kugelspinne
Ein Biss der Edlen Kugelspinne ist für Menschen sehr gefährlich (Themenbild) Foto: IMAGO / Nature Picture Library

Spinnen sind ja nicht jedermanns Sache - aber auch wer eigentlich keine Probleme mit den achtbeinigen Krabbeltierchen hat, sollte bei der Edlen Kugelspinne Vorsicht walten lassen.

Auch interessant:

Die meisten Spinnenarten, die in Deutschland vorkommen, sind für Menschen völlig harmlos. Nun breiten sich jedoch - begünstigt durch den Klimawandel und die damit einhergehende Erderwärmung - gefährliche Gattungen auch hierzulande, insbesondere in Baden-Württemberg, aus.

Edle Kugelspinne alias Falsche Witwe breitet sich aus

So eben auch die Edle Kugelspinne, die eigentlich auf den Kanaren beheimatet ist. Optisch ähnelt sie der Schwarzen Witwe, weshalb sie auch den Beinamen "Falsche Witwe" trägt.

Ihr Gift ist relativ schwach, aber ihr Biss kann bei Menschen schwerwiegende Infektionen bewirken, weil durch ihn Krankheiten bzw. antibiotikaresistente Keime übertragen werden. Nicht selten kommt es an der Biss-Stelle zu einer Nekrose, bei der das Gewebe durch die Infektion abstirbt, was eine Amputation nach sich ziehen kann.

Todesrate nach Biss steigt

Laut einem Bericht des "Karlsruher Insider" steigt beispielsweise die Todesrate in Großbritannien nach einem Biss der Edlen Kugelspinne. Unklar ist wiederum, ob das Getier selbst die Keime überträgt oder ob dies der Mensch durch das Kratzen an der Biss-Stelle verantwortet.

Fakt ist sicherlich: Du möchtest es nicht mithilfe deines eigenen Körpers herausfinden. Also, aufpassen bei Spinnenbesuch!

*Affiliate Link

Weitere spannende Themen:

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.