wird geladen...
Streaming-Romantik

Netflix-Studie: Deutsche gehen beim Serienschauen fremd

Keine Beziehung ist wirklich sicher, das zeigt nun auch eine neue Studie des Seriengiganten Netflix.

Netflix Studie über Fremdschauen von Serien bei Paaren in Deutschland
Netflix Studie über Fremdschauen von Serien bei Paaren in Deutschland Netflix Studie über Fremdschauen von Serien bei Paaren in Deutschland iStock/PeopleImages - Montage: Männersache

Laut der Befragung hat fast die Hälfte aller Streaming-Paare weltweit, also jener, die gemeinsam eine Serie schauen, ihren Sofa-Komplizen "betrogen".

Betrügen heißt in diesem Fall, eine Serie heimlich ohne den Partner weiterzuschauen, obwohl schweigend oder ausgesprochen vereinbart wurde, die Serie nur zu zweit zu streamen. In einer Binge-Watching-Welt, in der Serien zum gemeinsamen Erlebnis werden, ist dies schon mit Hintergehen vergleichbar.

Der Serien-Seitensprung wurde erstmals in einer ähnlichen Studie 2013 in den USA aufgedeckt. Vier Jahre später hat sich das Phänomen des heimlichen Fremdschauens laut Netflix verdreifacht und ist weltweit zur Normalität geworden.

Netflix-Studie: Serien-Fremdgehen in Deutschland
Netflix-Studie: Serien-Fremdgehen in Deutschland Netflix-Studie: Serien-Fremdgehen in Deutschland Netflix

Dabei bildet auch Deutschland keine Ausnahme: Mehr als ein Drittel (35%) der Deutschen hat zugegeben, hinter dem Rücken des Partners weiterzuschauen.

Als Auslöser für den wachsenden Trend der Streaming-Affären gaben 73% der Deutschen an, dass die Serien so spannend seien, dass ein Aufhören unmöglich sei.

Bei diesen Netflix-Serien "betrügen"Deutsche:

Comedy-Serien:

  1. The Big Bang Theory
  2. Gilmore Girls
  3. Fuller House
  4. Love

Drama:

Horror-Serien:

  1. The Walking Dead
  2. American Horror Story
  3. Bates Motel
  4. Black Mirror

Science-Fiction-Serien:

Fremdschauen ist übrigens kein einmaliges Vergehen:
Mehr als ein Viertel (27,5%) der Deutschen hat schon mindestens dreimal eine Serie hinter dem Rücken des Partners weitergeschaut und 61% würden es noch öfter tun, wenn sie wüssten, dass sie nicht erwischt werden. 

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';