Streaming-Update Netflix erhöht Preise in Deutschland

Tomasz | Männersache 11.04.2019

Netflix wird wieder teurer. Streaming-Fans müssen dann bis zu zwei Euro mehr im Monat zahlen.

 

Netflix erhöht Preise

Im Januar 2019 hatte Netflix seine Abo-Preise in den USA angehoben, nun schwappt die Preiserhöhung auch nach Deutschland, Österreich und die Schweiz.

Konkret sind zwei Abo-Optionen von der neuen Preisstruktur betroffen: Das HD-Paket wird um einen Euro teurer und kostet nun 11,99 Euro im Monat. Das kostspieligste UHD-Paket wird sogar um zwei Euro teurer und kostet jetzt 15,99 Euro. Das Standard-Abo bleibt unverändert.

Die Preisänderung gilt für Neukunden ab sofort, für Abonnenten ab Mai.

Die besten Serien bei Netflix
Die besten Netflix-Serien: Diese Serien muss Mann gesehen haben

 

Die Gründe für die Preiserhöhung

Als Begründung für die erhöhten Abo-Preise führt Netflix vor allem seine zahlreichen Eigenproduktionen an. Zudem ist der Einkauf fremder Serien und Filme ebenfalls alles andere als günstig. Die Sitcom "Friends" ist derzeit die wohl teuerste Anschaffung des Streaming-Dienstes - zuletzt kostete sie 100 Millionen US-Dollar, schreibt die SZ.

Netflix muss weiter in eigene Produktionen investieren, denn der Streaming-Markt wird immer umkämpfter. Ende 2019 will Disney seinen eigenen Streaming-Kanal veröffentlichen und auch Apple hat mit AppleTV+ konkrete Pläne in diese Richtung. Zudem wollen neben Disney auch weitere große Hollywood-Studios eigene Streaming-Plattformen etablieren. Das würde es Netflix unmöglich machen, Produktionen dieser Anbieter in ihr Angebot aufzunehmen – oder es wäre extrem teuer.

Auch interessant:
Mit diesen Codes schaltest du bei Netflix geheime Filme frei
"Game of Thrones"-Stream: Hier kannst du die Serien legal streamen

Tags:
Copyright 2019 maennersache.de. All rights reserved.