wird geladen...
Ausgestreamt

Netflix down: Störungen legen Streaming-Dienst weltweit lahm

Mindhunter, Seven Seconds, Tote Mädchen lügen nicht und, und, und… Netflix versorgt die deutschen Wohnzimmer mit Binge-Material. Und nicht nur die deutschen. Seit gestern jedoch heißt es für alle User weltweit erstmal Lost in (Cyber-)Space. Nichts geht mehr.

Auf der Seite von allestörungen.de kann man sich anschauen, welcher Dienst gerade nicht erreichbar ist. Das hilft einem zwar nicht, besagten Dienst zurückzubekommen, aber das berühmte "Is it just me?" kann damit zweifelsfrei geklärt werden.

Wenn die Kurve ab einer gewissen Uhrzeit nach oben schnellt, weiß man, dass man eben nicht alleine mit dem Problem ist und auch, dass es nicht an der eigenen Technik liegt.

Für Netflix hatte die Störungs-Seite am gestrigen 11. Juni mehr als 10.000 Meldungen, die ja auch nur die Spitze des Eisbergs abbilden und auch nur die Situation der deutschen Netflix-User widerspiegelt.

Allerdings stehen die deutschen Konsumenten, zusammen mit Großbritannien und Österreich wohl im Kreuzfeuer des Ausfall-Desasters. Einen Grund konnte Netflix noch nicht benennen. Lediglich die dürre Meldung auf Twitter

"We are aware of members having trouble streaming on all devices. We are investigating the issue and appreciate your patience."

gibt zu verstehen, dass sich Netflix der Problematik bewusst ist. Im Deutschen hätte noch ein "Wir arbeiten mit Hochdruck an der Behebung der Probleme" dahinter gestanden.

Bis dahin ist Orange nicht the new Black, sondern vielmehr Black (screen) the new Normal.

Update: Seit heute Morgen, 12.06., scheint der Betrieb wieder störungsfrei zu laufen.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';