wird geladen...
"How I Met Your Mother"-Star Jason Segel

"The Discovery"-Trailer: Jason Segel in Netflix-Gruselfilm

Von der Sitcom "How I Met Your Mother" hat Jason Segel nun einen waghalsiger Sprung der Filmgenres gewagt.

Jason Segel (How I Met Your Mother) in dem neuen Netflix-Film The Discovery)
Jason Segel ("How I Met Your Mother") in dem neuen Netflix-Film "The Discovery") Jason Segel ("How I Met Your Mother") in dem neuen Netflix-Film "The Discovery") Netflix

Die neue Netflix-Eigenproduktion "The Discovery" handelt von wissenschaftlichen Experimenten um das Leben nach dem Tod. Der erste Trailer verrät bereits, dass sich bei dieser Story die Nackenhaare aufstellen werden ...

Der US-Streaming-Anbieter fährt für seine Premium-Produktion alle Namen auf, die Hollywood zu bieten hat!

Jason Segel in Netflix' "The Discovery"
Jason Segel in Netflix' "The Discovery" © Netflix

Die Story von "The Discovery"

Der Wissenschaftler Dr. Thomas Harbour (gespielt von Robert Redford) kann nach Jahrzehnte langen Versuchen endlich die Existenz des Jenseits und somit des Lebens nach dem Tod beweisen. Das führt dazu, dass sich viele Menschen das Leben nehmen, um in besagter Welt sorgenfrei zu leben.

Währenddessen entwickelt sich im Diesseits eine Affäre zwischen dem Sohn des Wissenschaftlers (gespielt von Jason Segel) und einer Frau (gespielt von Rooney Mara, "Verblendung").

Weitere Stars des Ensembles sind Elvis-Enkelin Riley Keough, die zuletzt in der Amazon-Prime-Produktion "The Girlfriend Experience" als Callgirl brillierte, und "Breaking Bad"-Darsteller Jesse Plemons.

Die Sci-Fi-Produktion "The Discovery" ist ab dem 31. März 2017 auf Netflix verfügbar und wird erstmals Ende Januar auf dem Sundance Film Festival gezeigt.

Den Trailer zu "The Discovery"kannst du hier sehen:

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';