Michael R. aus Glauchau 18 Monate Haft: Neo-Nazi postete Mini-KZ auf Facebook

05.01.2018
Neo-Nazi Michael R. steht wegen einem KZ-Posting bei Facebook vor Gericht
© Facebook

Michael R. aus Glauchau in Sachsen ist ein vorbestrafter Neo-Nazi. Nun steht der Rechtsradikale erneut wegen einer abartigen Tat vor Gericht.

Nachdem er 2015 wegen des tätlichen Angriffs auf einen Polizisten angeklagt wurde, hatte der 32-Jährige Facebook nun Fotos eine Minaturmodells des Konzentrationslagers in Auschwitz gepostet.

Das mit LED-Leuchten und "Arbeit macht frei"-Schriftzug versehene Mini-KZ kommentierte er mit folgenden Worten:

"So, da werden wir mal das Räucherhaus anfeuern."

Wegen KZ-Posting bei Facebook vor Gericht: Neo-Nazi Michael R. Facebook

Laut BILD erstatte ein Facebook-Nutzer Anzeige. Einem Bericht der "Freien Presse" zufolge stellte die Polizei bei einer Hausdurchsuchung zwei Modelle sicher.
Braune Ostergrüße: Wegen Eiern mit Nazi-Symbolen wurde eine Rentnerin zu einer Geldstrafe verurteilt

Wegen Nazi-Eiern: Rentnerin zu Geldstrafe verurteilt

Vor dem zuständigen Gericht in Hohenstein-Ernstthal gab R. die Veröffentlichung der Fotos zu. Für den Bau der KZ-Modelle sei er jedoch nicht verantwortlich:

"Die Häuschen hat jemand für mich hergestellt."

Wer das Mini-KZ angefertigt hat, wollte er nich preisgeben. 

Warum er das menschenverachtende Foto hochgeladen habe, begründete er wie folgt:

"Meine Einstellung ist meine Einstellung. Die spielt aber hier keine Rolle."

Es ist nicht das erste mal, dass R. mit den Behörden in Konflikt kommt.

Adolf Hitlers Mercedes-Benz wird versteigert

Kugelsicher, 200 PS: Adolf Hitlers Mercedes wird versteigert



In den vergangenen 17 Jahren wurde der Sachse unter anderem wegen Sachbeschädigungen, Beleidigungen und Körperverletzungen verurteilt.

2015 hatte sich der Neo-Nazi an Krawallen gegen ankommende Flüchtlingsbusse beteiligt.

Wegen des Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte wurde er damals zu einer Freiheitsstrafe von sechs Monaten auf Bewährung verurteilt.

Momentan steht er nicht nur wegen des KZ-Modells, sondern auch wegen Körperberletzung vor Gericht.

Mehr Nazi-News:
Punch A Nazi! In diesem Game verprügelst du Rechtsradikale
Nazi-Stickereien? Skandal um Sachsens neuen Polizei-Panzerwagen

Tags:

Prime Day - Die Schnäppchenjagd beginnt

Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.