News-Update

Nach Verbot: Frankreich erlaubt Käfigkämpfe

In Frankreich galt die letzten drei Jahre ein MMA-Verbot. Das ändert sich demnächst.

MMA-Verbot in Frankreich wird aufgehoben (Collage).
MMA-Verbot in Frankreich wird aufgehoben (Collage). Foto: iStock/innovatedcaptures, iStock/ronniechua

Nach Verbot: Frankreich erlaubt Käfigkämpfe

Das MMA-Verbot in Frankreich wird aufgehoben. Seit 2016 ist Mixed Martial Arts in unserem Nachbarland verboten. Es darf zwar MMA trainiert werden, entsprechende Kampfsport- Veranstaltungen sind aber bis dato untersagt.

Verbot wird aufgehoben

Zum 1. Januar 2020 wird das MMA-Verbot in Frankreich aufgehoben. Die französische Sportministerin Roxana Maracineanu teilte diese frohe Kunde für alle MMA-Enthusiasten am 24. Juni 2019 via Twitter mit. Jetzt muss nur noch die Frage geklärt werden, welcher nationale Verband für die nächsten zwei Jahre die Federführung beim MMA-Sport innehat.

Nach Angaben von "Le Parisien" gibt es in Frankreich derzeit etwa 40.000 MMA-Sportler.

Weiterlesen: