Apokalypse Nach "UFO-Attacke": Hunderte Vögel fallen tot vom Himmel

Redaktion Männersache 07.02.2018
Nach "UFO-Attacke": Hunderte Vögel fallen tot vom Himmel
© YouTube / secureteam10

Hunderte von toten Vögeln fielen vom Himmel auf die Straßen Utahs, USA. Der Grund für dieses makabre Schauspiel bleibt ein Rätsel. Oder vielleicht doch nicht?

Am Montag, den 29. Januar, kam es in Utah zu einem schauerhaften Naturspektakel: Hunderte von Vögeln fielen aus ungeklärtem Grund tot vom Himmel. Rationale Erklärungen für dieses Massensterben stehen noch aus, aber zum Glück gibt es auch irrationale Interpretationen.

Boris Kipriyanovich aka "Indigo Boy"

Junge aus Russland behauptet, ein Alien zu sein – Experten glauben ihm

Der YouTuber secureteam10 hat ein Video gebastelt, in dem er eine mögliche Auflösung des Phänomens liefert. Kurz gesagt: Die Alien haben ihre Finger (wenn sie denn überhaupt welchen haben) im Spiel. 

Das Video findest du unten.

"In den letzten beiden Jahren hatten wir mehrere solcher Vorfälle auf der ganzen Welt beobachtet", erzählt securenteam10 in seinem Video.

Ein Polizeibeamter vermutet gegenüber einem Nachrichtensender, dessen Ausschnitte auch im YouTube-Video zu sehen sind, dass die Vögel gegen ein großes Fahrzeug geflogen seien. Im selben Atemzug schließt er jegliche Alien-Beteiligung vehement aus.

secureteam10 kritisiert den Polizisten für seine Ignoranz.

"Allein in diesem Jahr wurden tausende von toten Seesternen, Krabben, Fischen aller Art und Schildkröten tot an Strände auf der ganzen Welt gespült. Acht Delfine und Wale wurden an der irischen Küste angespült, hunderte weitere Fische mysteriöserweise in den Gewässern von Adelaide, Australien.

Gibt es eine Korrelation all dieser Aktivitäten, die in unseren Himmeln und Ozeanen stattfinden?"

Eine gute Frage. Auf die secureteam10 in seinem Video auch keine Antwort gibt. Aber weil all das unheimlich, unerklärlich und mysteriös ist, schwingt über der kompletten Laufzeit des Video-Monologs die implizierte Gewissheit: Aliens sind schuld.

Früher hat man mit Gott argumentiert, wenn man etwas nicht erklären konnte. Heute funktioniert das nicht mehr. Heute müssen Aliens herhalten.

Würde nicht überraschen, wenn die Regierung die Beteiligung von Außerirdischen an diesem Massensterben der Tiere vertuschen will. Genauso wie sie vertuschen will, dass die Erde in Wirklichkeit eine Scheibe ist, weil … naja, warum nicht.

Auch mysteriös:
Mehr Mystery geht nicht
Mysteriöse Kreatur: Australiens Küstenregion wird vom Yowi heimgesucht

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.