News-Update

Nach Twitter-Post: Elon Musk um 1 Milliarde Euro reicher

Elon Musk ist nun nicht gerade arm, aber das Geld scheint trotzdem immer nur eine Richtung zu kennen: zu ihm hin. Gerade hat er wieder eine Milliarde verdient.

Elon Musk
Das Geld strömt einfach zu ihm: Reicher, reicher, Elon Musk Foto: Getty Images / Patrick Pleul

Elon Musk hat offiziell Nägel mit Köpfen gemacht und einen Teil seiner Tesla-Aktien verkauft, nachdem er eine Umfrage auf Twitter gepostet hatte, in der er seine Millionen von Anhängern fragte, ob sie es begrüßen würden, wenn er einen Teil seiner Anteile an der Autofirma verkaufen würde.

Auch interessant:

"In letzter Zeit wird viel darüber geredet, dass nicht realisierte Gewinne ein Mittel zur Steuervermeidung sind, also schlage ich vor, 10 Prozent meiner Tesla-Aktien zu verkaufen. Unterstützt ihr das?", schrieb er. Seine Anhänger stimmten mehrheitlich (57,9 Prozent) mit Ja.

Musk stößt 1 Million Aktien ab

Und Musk hält sich laut Ladbible an seine Zusage. Der Verkauf eines Teils seiner Tesla-Aktien spülte ihm satte 1,1 Milliarden Dollar in die Portokasse. Aus Dokumenten, die bei der US-Börsenaufsicht SEC eingereicht wurden, geht hervor, dass er fast eine Million Aktien versteigert hat.

In den Unterlagen vermerkt Elon Musk, dass der Verkauf "ausschließlich dazu diene, die Steuerabzugsverpflichtungen der berichtenden Person im Zusammenhang mit der Ausübung von Aktienoptionen zu erfüllen".

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

50 Milliarden an Aktienwert verloren

Die Börse findet die Aktion allerdings nicht so prickelnd. Nach Angaben der BBC fielen die Tesla-Aktien aufgrund des Tweets um rund 4,6 Prozent. Das hat natürlich widerum direkte Auswirkungen auf Musks Privatvermögen, welches Berichten zufolge in nur zwei Tagen um satte 50 Milliarden Dollar gesunken ist.

Also: Eine Milliarde mit dem Deal eingenommen, 50 Milliarden an Aktienwert eingebüßt. Das scheint Musk aber nicht zu kratzen, so ist er eben. Er kann es sich ja auch leisten und ist trotz dieses Verlustes immer noch der reichste Mensch der Welt.

* Affiliate Link

Weitere spannende Themen: