Martina Big Nach Pigmentbehandlung: Deutsches Trashmodel trägt jetzt "afrikanischen Namen"

Redaktion Männersache 12.04.2018
Martina Big ist die wahre Dschungel-Queen
© YouTube / Promiflash

Als Martina Big wurde sie weltweit bekannt. Ihr größter Lebenstraum: die Komplett-Transformation zu einer afrikanischen Frau. Diesem Ziel ist die 29-Jährige nun ein großes Stück näher gekommen.

Eine Bräunungsinjektionen transformiert ihre Hautfarbe in ein afrikanisches Dunkel. Ein Schritt, mit dem sich Martina nicht nur Freunde macht: Die Race Equality Foundation etwa wirft ihr vor, ein begrenztes Verständnis für ethnische Minderheiten zu haben.

Afrika bricht auseinander – gigantischer Erdriss nicht mehr aufzuhalten

Afrika bricht auseinander: Gigantischer Erdriss nicht mehr aufzuhalten

Doch die ehemalige Stewardess lässt sich dadurch nicht von ihrem Weg abbringen. Erst kürzliche reiste sie nach Kenia, um sich dort von einem Priester auf den afrikanischen Namen Malaika Kubwa taufen zu lassen, was so viel bedeutet wie "Großer Engel". Die feierliche Zeremonie kann unten im Video bestaunt werden.

In ihren Lebenstraum hat Martina - Pardon, Malaika - inzwischen mehr als 60.000 Euro investiert. Nun will sie ersteinmal an ihrer Model-Kariere arbeiten und als farbiges Showgirl durchstarten. Wir jedenfalls sind gespannt, was sich das Busen-Wunder als nächstes einfallen lässt.

Mehr zum Thema Transformation:
Optimus Beamer: Türkische Ingenieure bauen BMW-Transformer
Luke hat seit 421 Tagen nicht masturbiert - das veränderte sein Leben

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.