wird geladen...
News-Update

Nach irrem Statement: Dieter Bohlen zerstört Michael Wendler

Nach seinem DSDS-Jury-Rücktritt und seinen irren Verschwörungstheorien bekommt Michael Wendler nun die volle Breitseite von Dieter Bohlen.

Dieter Bohlen
Dieter Bohlen hat sich zu dem Skandal-Video von Michael Wendler geäußert Foto: GettyImages/ Mathis Wienand

Nach irrem Statement: Dieter Bohlen zerstört Michael Wendler

Nachdem sich Michael Wendler in Form eines Videos am 8. Oktober 2020 unter anderem als glühender Verschwörungstheoretiker in Sachen Corona-Pandemie geoutet hat, reagiert sein einstiger DSDS-Jury-Chef Dieter Bohlen auf die Ereignisse - und zwar in seiner unverwechselbaren Art.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Problematische Konstellation

Eigentlich war schon bei der Bekanntgabe der neuen DSDS-Jury-Zusammensetzung vielen Beobachtern klar: Das wird nicht klappen! Den beiden vermeintlichen Alphatierchen Bohlen und Wendler an einem Tisch wurde keine lange Halbwertzeit bescheinigt. Und genauso ist es gekommen. Via Instagram hat sich Bohlen nun zum Rücktritt und den kruden Aussagen von Michael Wendler geäußert.

Dabei wird deutlich, dass Bohlen dem Wendler generell nicht allzu wohlgesonnen war. Unter anderem fällt der Satz: "Die größten Probleme lösen sich oft von selber."

Zudem scheint der Pop-Titan allerbester Laune zu sein, fast könnte man meinen, er freue sich über die Entwicklung.

Und dann bestätigt er dies eindrucksvoll, indem er seine Videobotschaft mit folgenden Worten beschließt: "Ein Abend der Freude!"

Zu Beginn dieser Woche tauchten erstmals Gerüchte über den Rauswurf von Wendler aus der DSDS-Jury auf, weil er nicht wie verabredet aus den USA zu Dreharbeiten in Deutschland eintraf. Schon zu diesem Zeitpunkt gab sich Bohlen äußerst gelassen.