wird geladen...
Wetter-Update

Nach Gewitter-Nacht: Hier droht ein massives Unwetter

Starke Unwetter haben in Ost- und Süddeutschland am Pfingstmontag zu Schäden geführt. Die Aussichten für einige Teile Deutschlands bleiben ungemütlich.

Nach dem Unwetter ist vor dem Unwetter

Umgeknickte Bäume durch Sturmböen, Blitzeinschläge, XXL-Hagelkörner: Kräftige Unwetter haben vor allem in Bayern am Pfingstmontag zu Überschwemmungen und Schäden geführt. Und das nächste Unwetter steht schon in den Startlöchern.

Ein bisschen unwirklich sieht es aus: Golfballgroße Hagelkörner schossen auf den Rasen herab. Autofensterscheiben zersprangen, Blitze schlugen in Hausdächern ein, Straßen überfluteten.

Ein Orkan von bis 120 Stundenkilometern fegte laut Deutschem Wetterdienst über Bayern hinweg. In München wurden etwa 555 Einsätze der Feuerwehr und Polizei gezählt - an nur einem Tag.

In Sachsen fielen Regenmengen von bis zu 50 Litern pro Stunde sowie Hagelkörner mit einem Durchmesser von bis zu vier Zentimetern.

Auch in Niedersachsen und Bremen gab es einen erhöhten Niederschlag. Wie die 'Welt' berichtet, hat es in der Sächsischen Schweiz mehrere kleinere Erdrutsche gegeben.

Unwettergefahr in Deutschland bleibt bestehen

Kurz und heftig zog das Unwetter über Ost- und Süddeutschland hinweg und hinterließ eine Menge Schäden.

Wo es in den nächsten Stunden wieder krachen kann, erläutert die Dipl.-Meteorologin Magdalena Bertelmann vom Deutschen Wetterdienst':

Prognose des Deutschen Wetterdienstes

"Am späten Nachmittag und frühen Abend ziehen einige Gewitter wahrscheinlich vom bayerischen Wald über die Mitte und in der Nacht weiter über den Norden."

Am Mittwoch seien ebenfalls kräftige Gewitter möglich. Erst ab Donnerstag sollen die Unwetter abklingen - und der frühe Sommer mit bis zu 26 Grad zurückkehren.

Auch interessant:

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';