News-Update "Myth Busters"-Star Jessi Combs stirbt bei Rekordversuch

Redaktion Männersache 29.08.2019

"Myth Busters"-Star Jessi Combs ist bei einem Geschwindigkeits-Rekordversuch tödlich verunglückt.

Jessi Combs wurde nur 36 Jahre alt
TV-Star Jessi Combs ist tot Foto:  Getty Images / Frederick M. Brown
 

"Myth Busters"-Star Jessi Combs stirbt bei Rekordversuch

Jessi Combs galt als die "schnellste Frau der Welt auf vier Rädern". Jetzt ist die 36-Jährige bei einem Trainingsunfall in der Alvord-Wüste im US-Bundesstaat Oregon am 27. August 2019 ums Leben gekommen. Unterwegs war Combs dabei mit einem jetgetriebenen Rennwagen.

Ihr Rennteam "North American Eagle" hat den Tod ihrer Fahrerin offiziell bekannt gegeben.

Netflix
Netflix-Serien: Alle neuen Serien 2019 im Überblick

 

Todesursache ungeklärt

Wie die örtliche Polizei mitteilt, ist die Todesursache zur Stunde noch ungeklärt: "Die Unfallursache ist derzeit unbekannt und Gegenstand von Ermittlungen.“

In der Alvord-Wüste trainierte Combs für einen neuen Geschwindigkeitsrekord. Sie wollte den im Jahr 1976 von der Stuntfrau Kitty O'Neil aufgestellten Rekord brechen und sich offiziell zur "schnellste Frau der Welt“ küren.

Formel-1-Kalender 2019
Formel-1-Kalender 2019: Alle Termine, Strecken und Startzeiten

O'Neill war vor 43 Jahren bei ihrem 825-Stundenkilometer-Weltrekord nämlich mit drei Rädern unterwegs. Aus diesem Grund galt Combs bislang "nur" als "schnellste Frau auf vier Rädern."

Diesen Titel hatte sie sich 2013 ebenfalls in der Alvord-Wüste mit errreichten 640 Stundenkilometern verdient.

Als TV-Moderatorin wurde Combs durch ihr Mitwirken an TV-Shows wie "MythBusters – Die Wissensjäger" oder "XTreme 4×4" bekannt.

Weiterlesen:

Tags:
Copyright 2019 maennersache.de. All rights reserved.