Harte Worte Mutter bittet, ihrem obdachlosen Sohn nichts zu geben

Tobias | Männersache 12.12.2017

In einem Interview sagte die Mutter eines obdachlosen Drogenabhängigen, man solle ihrem Sohn nichts geben, man verschlimmere damit nur seine Situation.

Obdachloser Sohn
© iStock/KatarzynaBialasiewicz

Gerade in der Vorweihnachtszeit sieht man in den Städten viele bettelnde Menschen in den Einkaufspassagen sitzen. Sie lösen Mitleid, Unsicherheit aber auch Unverständnis aus. Wie soll man damit umgehen? Lieber etwas zu Essen geben als Geld? Die Mutter eines Obdachlosen bittet die Menschen, ihrem Sohn nichts zu geben.

"Ihr denkt, ihr könntet ihn retten (…) aber eigentlich verlängert ihr nur seine Drogenabhängigkeit und erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass er durch Drogenkonsum sterben wird", sagte die verzweifelte Mutter der britischen Webseite WalesOnline.

Das Problem mit ihrem Sohne habe im Teenageralter angefangen, als er von älteren Teenagern Cannabis bekommen hätte. Solange es dem Sohn "gut" gehe, würde er sein Verhalten nicht ändern.

"Wenn ihr ihm Kleidung gebt, dann hält sie ihn für diesen und den nächsten Tag warm, wenn ihr ihm Essen gebt, füttert ihr ihn für diesen und den nächsten Tag und wenn ihr ihm Geld gebt, versorgt ihr ihn mit Drogen für diesen und den nächsten Tag", erklärte die Mutter, die anonym bleiben wollte.

Benzin leer: Ein Obdachloser hilft einer jungen Frau

Benzin leer: Obdachloser hilft einer jungen Frau

Da Drogenabhängige nur im Hier und Jetzt lebten, müssten sie auf dem "steinernen Boden" aufschlagen, ansonsten würden sie ihr Leben nicht verändern wollen.

Die Worte der Mutter klingen hart, doch rät sie auch, lieber etwas an eine caritative Einrichtung zu spenden, die sich im direkten Kontakt mit den Obdachlosen engagiert.

Schließlich sind die Gründe, warum Menschen auf der Straße landen, vielschichtig und haben nicht zwingend etwas mit Drogenmissbrauch zu tun. Wer selbst verunsichert ist und nicht weiß, wie er mit bettelnden Menschen umgehen soll, findet auf der Webseite von Caritas Deutschland Tipps für den Umgang mit bettelnden Menschen.

Auch interessant:
Erste Mini-Wohnbox für Obdachlosen aufgestellt. Weitere folgen
Grausam: Diese zwei Männer wollten Obdachlosen anzünden

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.