Rein ins Vergnügen Mountainbike mit 26-Zoll-Reifen: Die richtige Größe für dein Geländefahrrad

Redaktion Männersache 10.04.2018
26" Mountainbike
© warrengoldswain

Ein 26-Zoll-Mountainbike ist optimal für Herren und heranwachsende Jungs geeignet. Wir helfen dir bei der Auswahl und geben dir wichtige Tipps.

Du fährst gerne Downhill, über anspruchsvolle Bergpassagen oder doch lieber im Bikepark, Tricks üben? Sobald du die geteerte Straße verlässt, bist du mit einem Mountainbike meist gut beraten.

Ein Mountainbike mit 26-Zoll-Reifen ist dabei unabhängig vom speziellen Mountainbike-Typ die am häufigsten anzutreffende Größe. Doch es kommt nicht nur auf die Reifengröße an.

 

26-Zoll-Mountainbike: Wichtige Merkmale und Kenngrößen

Falls du mit der Angabe in Zoll nicht viel anfangen kannst: Ein 26-Zoll-Mountainbike hat Reifen mit einem Durchmesser von 66 Zentimetern. Diese Größe ist ganz grundsätzlich für Biker mit einer Körpergröße von circa 1,45 bis 1,75 Metern geeignet, also für die meisten Herren und auch viele heranwachsende Jungs.

PG & Bugatti bringen Luxus-Fahrrad auf den Markt

Ab 1,80 Metern Körpergröße raten wir dir eher zu einem 28- oder sogar 29-Zoll-Mountainbike. Ein bisschen hängt das auch von der Rahmengröße ab. Diese kannst du ganz exakt ermitteln, indem du deine Schrittlänge misst.

Hierzu misst du deine Beinlänge, beginnend im Schritt, bis zum Boden. Diese Länge multiplizierst du dann mit dem Faktor 0,22 für ein Ergebnis in Zoll und mit dem Faktor von 0,57 für ein Ergebnis in Zentimetern.

Bei einer Körpergröße von bis zu 1,75 Metern sollte die Rahmenhöhe 45 Zentimeter nicht unbedingt überschreiten, damit deine Sitzposition optimal bleibt.

Die optimale Sitzposition sieht übrigens so aus, dass du möglichst aufrecht sitzt. Bei nach vorne gebeugter Haltung werden Rücken- und Nackenschmerzen nicht lange ausbleiben, was beim Fahren auf schwierigem Gelände natürlich unerwünscht ist.

Wenn du dich für ein Mountainbike mit 26-Zoll-Reifen entscheidest und auch die zu dir passende Rahmenhöhe gefunden hast, musst du im nächsten Schritt entscheiden, wo genau du eigentlich biken möchtest. Es gibt nämlich noch einige weitere Aspekte, in denen sich Mountainbikes unterscheiden können.

LED-Fahrradbeleuchtung

Diese Lichter machen dein Fahrrad zum LED-Feuerwerk

 

Welches Mountainbike für welchen Einsatzzweck?

Sagen wir, du hast dich für ein 26-Zoll-Mountainbike entschieden, und du hast einen Rahmen mit einer Höhe von 45 Zentimetern als optimal passend für dich ermittelt. Nun stellt sich aber noch die Frage, wofür du dein Mountainbike einsetzen möchtest.

Hardtail Bike

Wenn du dich eher auf nur leicht unwegsamem Gelände bewegen möchtest und Wert auf schnelles Vorwärtskommen legst, ist ein Hardtail Bike eine gute Wahl. Dieses ist leicht, da es nur eine Federung an der vorderen Gabel besitzt, um kleinere Unwegsamkeiten zu überwinden.

Cross Country Bike

Wenn du mit dem Mountainbike auch mal in die Stadt fahren möchtest, ist ein Cross Country Bike zu empfehlen. Die sind bequem und bieten dir eine gute Kraftübertragung von den Pedalen auf die Straße.

Innovativ: Dieser Radweg in Polen leuchtet

Erster leuchtender Fahrradweg in Polen eröffnet

Full Suspension Bike

Für das volle Downhill-Vergnügen und auf ruppigem Untergrund empfehlen wir dir ein Full Suspension Bike, gerne auch „Fully“ genannt. Wie der Name schon sagt, sind Fullys vorne und hinten gefedert.

Gute Fully Bikes erlauben dir auch eine individuelle Einstellung der Federung nach deinen persönlichen Vorstellungen. Fullys sind durch zwei Federungen schwerer als Hardtails und allgemein komplexer aufgebaut, was oft auch einen höheren Kaufpreis nach sich zieht.

All Mountain Bike oder Enduro Mountainbike

Wenn du dich im sportlichen Bereich oder gar im Wettkampf messen möchtest, ist ein All Mountain Bike oder gar ein Enduro Mountainbike mit 26-Zoll-Reifen das Mittel der Wahl.

Diese Fahrräder sind oft auf professionellen Einsatz ausgelegt und daher auch ziemlich teuer – plane auf jeden Fall einen vierstelligen Betrag ein, vor allem wenn du statt dem weit verbreiteten Aluminium für den Rahmen lieber belastbares und leichtes Karbon haben möchtest.

 

26-Zoll-Mountainbike kaufen: Unsere Empfehlungen

Um dir deine Kaufentscheidung noch weiter zu vereinfachen, haben wir dir einige Mountainbikes mit einer Reifengröße von 26 Zoll zusammengestellt.

Bergsteiger Buffalo 26 Zoll Mountainbike

Bergsteiger Buffalo 26 Zoll Mountainbike

Bergsteiger Buffalo 26 Zoll Mountainbike © Amazon

Die Marke Bergsteiger gilt als verlässlich und hat den Ruf, wertige und robuste Mountainbikes herzustellen.

  • Full Suspension
  • Scheibenbremse vorne, V-Bremse hinten
  • 18-Gang-Shimano-Tourney-Schaltung

KCP 26 Zoll Fully Mountainbike Alu

KCP PUMP-2

KCP PUMP-2 © Amazon

Etwas teurer als die Bergsteiger-Modelle, dafür aber auch mit einigen Extras mehr versehen, ist das Alu-Bike von KCP.

  • High-End-Federgabel mit variabler Dämpfung
  • Scheibenbremsen vorne und hinten
  • hoher Rahmen mit 48 Zentimetern, daher auch für Personen über 1,75 Metern geeignet
  • 24-Gang-Shimano-Acera-Schaltung

Cyrusher FR100 Non Vibrato Mountainbike

Cyrusher FR100 Non Vibrato Mountainbike
Cyrusher FR100 Non Vibrato Mountainbike © Amazon

Wir klettern noch ein wenig höher in der Preisspanne, und nähern uns mit dem FR100 Non Vibrato von Cyrusher langsam dem professionellen Bereich.

  • 66 Zentimeter Klingenrad
  • 25-Gang-Speed-Shimano-M310-Schaltung
  • Vollfederung
  • Rahmen klappbar und dadurch sehr transportabel (auch im Kofferraum)

Wenn du in unseren Empfehlungen schon das richtige 26-Zoll-Mountainbike gefunden hast, bist du beinahe gerüstet für dein Abenteuer auf zwei Rädern. Bevor du dich ins Vergnügen begibst, solltest du aber auch auf deine Sicherheit achten.

Ein stabiler und hochwertiger Helm ist in allen Bereichen Pflicht, und auf dem sportlichen Sektor solltest du über Schoner für Rücken, Arme und Beine nachdenken, damit dein Spaß am Biken auch im Falle eines Sturzes ungetrübt bleibt.

Auch interessant:
Bridgestone "Air Free": Nie wieder platte Fahrradreifen
Fahrradrucksack – Größen, Formen und Kauftipps

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.