wird geladen...
Auto-Update

Motorradstiefel für Herren: Das sind die besten Modelle im Vergleich

Motorradstiefel sind weit mehr als nur das passende Schuhwerk zum Motorradfahren. Bei ihnen handelt es sich um akribisch geprüfte Sicherheitsschuhe, die deine Füße schützen. Welche sind aber die besten Motorradstiefel für Herren? Wir verraten es dir!

Seitenansicht auf einen Biker auf der Straße
Mit den richtigen Motorradschuhen kannst du deine Sicherheit beim Fahren deutlich erhöhen. iStock/MilosStankovic

Das Wichtigste in Kürze

  • Motorradstiefel schützen die Füße, Zehen und Schienbeine vor Verletzungen beim Motorradfahren.

  • Nicht alle Motorradstiefel sind gleich! Es gibt verschiedene Arten von Motorrad-Boots.

  • Zwar ist nur die Helmpflicht gesetzlich festgelegt, auf Motorradstiefel solltest du jedoch dennoch nicht verzichten! Ob für Stadtfahrten oder lange Touren – Motorradstiefel sind ein Muss!

  • Sie sind hitzebeständig, im Idealfall mit Reflektoren ausgestattet und äußerst strapazierbar.

Die besten Motorradstiefel für Herren im Vergleich

Viele Motorradfahrer sind der Meinung, dass feste Lederstiefel, insbesondere Militärstiefel, Doc Martens, Magnums und dergleichen im Falle eines Sturzes ausreichenden Schutz bieten. Das ist jedoch falsch! Motorradfahrer brauchen sichere, robuste Motorradstiefel, die den Fuß stabilisieren und mit Protektoren ausgestattet sind. Das Material und die Nähte an normalen Stiefeln sind nicht dafür ausgelegt, den beim Gleiten auf Asphalt auftretenden Kräften und Temperaturen standzuhalten. Mit normalen Stiefeln hast du auch nicht ausreichend Gefühl für das Getriebe und die Bremse. Deswegen zeigen wir dir im Motorradstiefel-Vergleich welche Modelle unsere unschlagbaren Favoriten für Männer sind.

Wasserdichte Motorradstiefel von Dainese

Für diejenigen, für die es ruhig ein wenig mehr Style-Faktor sein darf, ist dieses Modell von Dainese die perfekte Option. Diese sportlichen Motorradstiefel sehen ein bisschen so aus, als wären sie für den Weltraum gemacht und nicht für eine gewöhnliche Motorradfahrt. Der Touring-Stiefel hat ein Gelenk-Stabilitäts-System und bietet durch die Mikro-Perforierungen zudem eine bessere Luftzirkulation.

„Meine Stiefel waren auf jeden Fall neu und unbenutzt! Die Qualität der Stiefel ist Top! Genau so erwartet man ein Dainese-Produkt!“
Amazon-Käufer

Fakten:

  • Material: Lorica (Mikrofaser)

  • Farbe: Schwarz

  • Besonderheiten: Gelenk-Stabilitäts-System D-Axial, Mikro-Perforierungen für bessere Luftzirkulation, austauschbare Schleifen, Magnesium Einsätze, Gore-Tex Membran

  • EU-Herrengrößen 39-47

  • Nach CE-Cat. II - EN 13634 zertifiziert

Alpinestars SMX-6 V2 Motorradstiefel

Die SMX-6 V2 Motorradstiefel für Herren von Alpinestars haben eine hohe Flexibilität dank eines neuentwickelten Obermaterials aus Leder. Dieses ist äußerst strapazierfähig und abriebfest. Die ergonomische Leiste sorgt für eine höhere Vorderfuß-Windschnittigkeit, um eine deutlich höhere Kontrolle an den Hebeln zu ermöglichen. Überzeugen konnten diese Motorradstiefel auch durch biometrische Stützen zwischen Wade und Sprunggelenk.

„Diese Motorradstiefel lassen sich super angenehm Tragen, auch bei längeren Fahrten drückt nichts. Ansonsten gewohnt gute Qualität von Alpinestars.“
Amazon-Käufer

Fakten:

  • Material: Obermaterial: Leder, Innenmaterial: Polyamid

  • Farbe: Schwarz, Schwarz/Weiß, Schwarz/Gelb, Schwarz/Grau/Rot, Schwarz/Weiß/Rot, Schwarz/Blau, Schwarz/Blau/Weiß

  • Besonderheiten: Entlüftungsöffnungen an Fersenkappe, atmungsaktive Mesh-Einsätze, Modul-TPU für verbesserten Aufprallschutz, strapazierfähig, abriebfest

  • Aufwendig profilierte Sohle

  • Gewicht: 2,34 kg

Forma Adventure Motorradstiefel für Herren

Der Adventure Motorradstiefel für Herren von Forma punktet durch seine hohe Beweglichkeit. Für die Verstellmöglichkeit des Stiefelschaftes sorgen drei einstellbare Schnallen aus Kunststoff. Neben der ölresistenten Sohle sind diese Motorradstiefel auch wasserabweisend und atmungsaktiv.

„Eine echte Alternative zu einem Superpreis. Meine Empfehlung!“
Amazon-Käufer

Fakten: 

  • Material: hochwertiges Rindleder

  • Farbe: Braun, Schwarz

  • Besonderheiten: wasserabweisend und atmungsaktiv durch Drytex Membran, auswechselbare Kunststoffschnallen, verstärkte Zehen- und Fersenkappe, Knöchelverstärkung, Schalthebelverstärkung, anatomisches Fußbett (antibakteriell)

  • EU-Herrengrößen: 38-49

  • Gewicht: 2,6 kg

Halbhohe Motorradschuhe von Protectwear

Die Motorradschuhe von Protectwear sind ein echtes Allroundtalent. Am Schuh sind Schaltverstärkung und Knöchelverstärkung angebracht. Zwei Reißverschlüsse sorgen für leichtes An- und Ausziehen. Aus hochwertigem Leder mit PU-Beschichtung hergestellt, eignet sich dieses Modell hervorragend für spontane Spritztouren oder auch längere Fahrten. 

„Insgesamt bin ich von diesem Schuh recht angetan. Relativ leicht, sehr gute Verarbeitung, gutes Klima, sehr bequem und auf jeden Fall Winddicht. Im Regen bin ich damit bisher nicht gefahren, aber so wie ich inzwischen meinen Reifen vertraue, würde ich bei Regen auch diesem Schuh vertrauen.“
Amazon-Käufer

Fakten: 

  • Material: Leder

  • Farbe: Schwarz

  • Besonderheiten: Amazon’s Choice in der Kategorie „Motorradstiefel für Herren“, wasserabweisend, PU-Beschichtung, Schaltverstärkung im Vorderfußbereich, zwei Reißverschlüsse

  • EU-Herrengrößen 41-47

  • Gewicht: 1,9 kg

Welche sind die besten Motorradstiefel für Herren

Es gibt die passenden Motorradstiefel für jeden Fahrstil. Welches Modell für dich das Richtige ist, hängt stark von deinen Bedürfnissen ab.

Wenn du kein großer Fan von Motorradstiefeln bist und lieber kürzere Motorradschuhe trägst, dann sind die von Protectwear die richtige Wahl für dich. Die eignen sich für kürzere Stadtstrecken besonders gut. Falls du aber etwas mehr Sicherheit möchtest, würden wir die von Forma Motorradstiefel für Herren sehr empfehlen. Ob in stylischem Schwarz oder einfachem Braun, dieser Stiefel ist ein robuster Begleiter für dein nächstes Abenteuer. 

Motorradstiefel für Herren: Diese Arten gibt es

Motorradstiefel sind nicht gleich Motorradstiefel. Wir zeigen dir die verschiedenen Einsatzbereiche für Motorrad-Boots. 

Racing-Motorradstiefel 

Racing-Motorradstiefel sind zum Sportfahren geeignet. Die extreme Natur des Motorradrennsports stellt ein viel größeres Risiko für den Fahrer dar als normales Straßenfahren. Aus diesem Grund müssen sie extrem haltbar und gepanzert sein. Die haben besonders viele Protektoren, Zehenschleifer und Schleifkannten. Meist werden Racing-Motorradstiefel aus Leder hergestellt, es gibt aber auch Modelle aus Synthetik. Nur selten sind diese Motorradstiefel wasserdicht. 

Touring-Motorradstiefel

Bei Touring-Stiefeln ist Komfort extrem wichtig, da diese Stiefel sowohl für lange Fahrten als auch fürs Pendeln gedacht sind. Viele Touring-Motorradstiefel sind wasserdicht und atmungsaktiv. Sollte es auf der Motorradtour plötzlich zu regnen beginnen, können sie den Unterschied machen.

Offroad-Motorradstiefel

Zu dieser Kategorie gehören Enduro- und Motocross-Stiefel. Diese müssen einiges mitmachen. Deshalb sind sie vor allem robust und beständig. Der Gelenkbereich muss die Sprunggelenke fest umschließen, an Knöcheln und dem Schienbein dürfen Dämpfungselemente nicht fehlen. 

Motorradschuhe/Kurzstiefel

Motorradschuhe sind ein perfekter Kompromiss für Fahrer, die einen lässig-aussehenden und komfortablen Schuh wollen, aber nicht bereit sind, auf alle Sicherheitsmerkmale, die Motorradstiefel bieten, zu verzichten. Motorradschuhe gehen über die Knöchel, um immer noch Halt und Schutz zu bieten. 

Worauf du beim Kauf von Motorradstiefeln für Herren achten sollst

Größe

Motorradstiefel müssen optimalen Schutz gewährleisten. Deswegen ist es wichtig, dass sie insbesondere an Knöcheln und Fersen recht steif sind. Trotzdem sollten sie nicht zu eng sitzen, da das auf Dauer die Durchblutung beeinträchtigen kann.

Material

Generell hast du die Wahl zwischen:

  • Leder

  • Textil

  • Kunstleder

Grundsätzlich ist echtes Leder das beste Material für Motorradstiefel. Um den Stiefel atmungsaktiv und wasserdicht zu machen, wird er mit einer Gore-Text-Membran versehen. Hast du aber vor, deine Motorradstiefel überwiegend für Stadtfahrten zu benutzen, sind Modelle aus Textil-Mix oder Kunstleder vollkommen ausreichend.

Sicherheitsmerkmale

Auch wenn du nur in der City mit deinem Bike unterwegs bist, die Sicherheit darfst du nicht außer Acht lassen. Schließlich ist Schutz die Grundfunktion deiner Stiefel. Daher muss die Sohle rutschfest, der Innenschuh verwindungssteif und der Stiefel mit Protektoren ausgestattet sein.

Motorradstiefel für Herren günstig kaufen: Geht das?

Teuer ist gut, günstig ist schlecht? Na ja, nicht unbedingt. Wenn du Motorradstiefel günstig kaufen möchtest, spricht grundsätzlich nichts dagegen. Manche Motorradstiefel, die vergleichsweise günstiger sind, schlagen sich hervorragend. Du musst einfach nur darauf achten, dass die wichtigsten Schutzelemente vorhanden sind. 

Motorradstiefel für Herren: Fazit

Motorradstiefel gibt es für verschiedene Einsatzgebiete. Wichtig ist vor allem die Sicherheitsausstattung sowie die Auswahl nach benötigtem Einsatzbereich. Die Motorradstiefel von Forma haben uns durch hochwertige Verarbeitung und hervorragende Funktionalität überzeugt. Suchst du einen robusten und sicheren Motorradstiefel, den du vielseitig einsetzen kannst, wirst du mit diesem Modell äußerst zufrieden sein.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';