News

Monatelange Stromausfälle: Monster-Sonnensturm rast auf Erde zu

Ein Monster-Sonnensturm bedroht unsere Erde. Mit seiner Zerstörungskraft hätte er verheerende Konsequenzen.

Sonnenstürme gibt es permanent
Ein Carrington-Sonnensturm bedroht die Erde. Foto: iStock/vitacopS

Monster-Sonnensturm mit verheerenden Folgen für die Erde

Experten warnen vor einem sogenannten Carrington-Sonnensturm, welcher auf der Erde große Schäden anrichten würde. Vom Himmel regnende Satelliten, kompletter Zusammenbruch des Funk- und Telekommunikationsnetzes, monatelanger Stromausfall, Feuer und Chaos wären die Folgen.

Kosten und Schäden

Um alle Schäden eines Carrington-Sonnensturms auf Erden zu beseitigen, könnten nach Expertenmeinung bis zu zehn Jahre vergehen. Versicherungstechnisch würde dies einen Schaden von bis zu 2,6 Billionen US-Dollar nach sich ziehen. Ein vergleichbares Szenario gab es zuletzt im Jahr 1859.

Das sagt die Expertin

Die britische Expertin Catherine Burnett gegenüber "The Telegraph": "Wir müssen davon ausgehen, dass solche großen solaren Ereignisse sich einmal alle 100 bis 200 Jahre wiederholen. Es geht nur ums Wann, nicht ums Ob."

Die Frage nach dem Wann

Niemand kann also verlässlich vorhersagen, wann der Carrington-Sonnensturm die Erde erreicht. Damit dies nicht so bleibt, hat die Europäischen Weltraumagentur ESA Experten um sich geschart, welche die Raumsonde "Solar Orbiter" im Jahr 2020 in Richtung Sonne schicken wollen.
Die NASA gab übrigens im Jahr 2014 bekannt, dass die Erde am 23. Juli 2012 einem "solaren Supersturm" nur knapp entging.