wird geladen...
News-Update

MMA-Kämpferin verpasst notgeilem Masturbator Penis-Prügel aus der Hölle

MMA-Kämpferin Joyce Vieira hat einem notgeilen Masturbator eine ordentliche Abreibung verpasst.

Joyce Vieira verprügel einen Exhibitionisten (Collage).
Joyce Vieira verprügel einen Exhibitionisten (Collage). iStock/parinyatk, Twitter/mariamariasabe

MMA-Kämpferin verpasst notgeilem Masturbator Penis-Prügel aus der Hölle

Die 27-jährige Brasilianerin Joyce Vieira trainiert als Mixed-Martial-Arts-Kämpferin regelmäßig Jiu-Jitsu und Thaiboxen. Dies hat jetzt ein exhibitionistischer Verehrer zu spüren bekommen.

Der Vorfall

Für ein Fotoshooting am Strand von Cabo Frio, in der Nähe von Rio de Janeiro, wurde Vieira abgelichtet. In unmittelbarer Nähe zog sich ein Zuschauer plötzlich die Badehose herunter und hielt sein Glied in der Hand.

Vieira sprach den Onanisten an, denn auch Passanten und Kinder wurden Zeuge des unzüchtigen Schauspiels. Dann eskalierte die Situation.

Gegenüber der Zeitung "Folha de São Paulo" spricht Vieira über den Vorfall. Der Exhibitionist war "sichtbar erregt und stöhnte." Auch nach ihrer Ansprache hielt er nicht inne, sondern fragte: "Warum? Gefällt dir das etwa nicht? Komm doch her!"

Die Eskalation

Daraufhin wurde Vieira tatsächlich körperlich, aber anders, als der perverse Badehosen-Mann sich das wohl vorgestellt hatte. Sie schlug auf ihn ein, während der Mann versuchte sich zu wehren: "Sein Schlag machte mich nur noch wütender, ich wollte ihn töten." Erst nachdem der Maturbator vor Schmerzen aufheulte, ließ sie von ihm ab - und er lief davon.

Die Folgen

Vieira zeigte den Perversling an. Anhand von Fotos konnte er bald darauf identifiziert werden. In Kürze wird sich der Mann nun wegen sexueller Belästigung vor Gericht verantworten müssen.

Ähnliche Artikel zum Thema:

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';