MMA Gänsehaut: MMA-Fighter mit Down-Syndrom besiegt UFC-Veteran

Redaktion Männersache 08.12.2017
Trotz Down Syndrom: Isaac “The Shermanator” Marquez besiegt UFC-Veteran Diego Sanchez
© Jackson Wink MMA Academy

Diego Sanchez hat ein großes Herz. UFC-Lightweight-Veteran erfüllte einem Fighter seines Gyms, der am Down-Syndrom leidet, seinen größten Wunsch.

Es war der Traum von Isaac “The Shermanator” Marquez, einmal in einem echten Octagon-Gefecht anzutreten.

Unglücklicherweise erhielt er von keiner MMA-Promotion eine entsprechende Erlaubnis.

Deshalb organisierte Sanchez gemeinsam mit seinem Gym "Jackson Wink MMA Academy" die "Jackson Wink Fight".

Walls of Jericho: Ein MMA-Fighter zwingt seinen Gegner zur Aufgabe

MMA-Fighter zwingt Gegner mit WWE-Move zur Aufgabe

Dort trat Marquez in einem intensiven Duell gegen seinen Mentor an - und konnte diesen sogar besiegen!

Gegen Ende der ersten Runde zwang "The Shermanator" seinen Kontrahenten unter dem tosenden Applaus der Publikums mit einem knallharten Armbar zur Aufgabe.

Du kannst dir den Gänsehaut-Moment im Video unten anschauen.

Mehr MMA:
5 gegen 1: Sie nennen einen MMA-Fighter "Skater-Schwuchtel"
Geister-KO: MMA-Fighter wird aus dem Nichts ausgeknockt

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.