Revolutionäre Substanz Glatze, Adé: Forscher finden Mittel gegen Haarausfall

23.11.2017

Haarausfall ist das Kryptonit für das Ego vieler Männer.

Doch nun scheint es Hoffnung für alle verzweifelten Fleischmützenträger zu geben.

Südkoreanische Wissenschaftler wollen ein Wundermittel gefunden haben, das schwindenden Haaransätzen den Kampf ansagt.

Eine biochemische Substanz namens "PTD-DBM" regt demnach das Wachstum von frischen Haar-Follikeln an.

Video: Mittel gegen Haarausfall 

 

Über einen Zeitraum von 28 Tagen wurde das Mittel an Mäusen getestet. Das Ergebnis?

Angeblich regte die Sustanz das Wachstum und die Regeneration von neuen Follikeln an. Außerdem seien die Haare schneller gewachsen als zuvor.

Der Glatzenklamm

Der Glatzen-Kamm: Pflege für die Fleischmütze

"Wir haben ein Protein gefunden, dass das Haarwachstum kontrolliert und eine Substanz entwickelt, welche die Haar-Generation anregt, indem sie die Funktion dieses Proteins kontrolliert", erklärt Professor Kang-Yell Choi von der "Yonsei University".

Die neu gewonnene Substanz könnte demnach nicht nur Haar-Ausfall bekämpfen, sondern auch geschädigtes Hautgewebe regenerieren. 

Mehr Glatze:
Männer mit Glatze strahlen Erfolg & Potenz aus
Dieser Haarstempel lässt Glatzen verschwinden

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.