Viral-Update

"Mit dem Lambo vom Pleite-Verein": Vater von Starkicker schockiert mit Videoclip

Achim Meyer ist der Vater des Ex-Schalke-04-Stars Max Meyer. Der Senior hat jetzt mit einer Spritztour der besonderen Art für Aufsehen gesorgt.

Max Meyer
xxx Foto: imago images / MB Media Solutions

Vater von Starkicker schockiert mit Videoclip

Neun Jahre lang betrat er den Fußballplatz im Trikot des FC Schalke 04, aktuell kickt er für den britischen Verein Crystal Palace. Seine Zeit in Gelsenkirchen war entsprechend wichtig für Max Meyer.

Umso schwerer wiegt das, was sich der Vater des 24-Jährigen geleistet hat.

JW Video Platzhalter
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

"Mit dem Lambo vom Pleite-Klub"

Er veröffentlichte ein Video, das er beim Autofahren aufgenommen hatte. Darin sagt der Vater des Fußballstars: "Besser geht nicht, Männer. Besser geht nicht. Durch die verbotene Stadt Gelsenkirchen ab zum Steuerberater – schön mit dem bezahlten Lambo vom Pleite-Klub."

Autsch. Gemeint ist natürlich der Ex-Verein seines Sohnes, der bekanntlich finanzielle Schwierigkeiten hat.

Der Junior entschuldigt sich

Max Meyer reagierte schnell mit eigenen Social-Media-Posts, in denen er sich eindeutig vom Verhalten seines Vaters distanziert. "Ich bin zutiefst schockiert über dieses Video", schreibt er beispielsweise. Und weiter: "Ich habe Schalke 04 sehr sehr viel zu verdanken."

Das provokante Video des Vaters kannst du dir hier anschauen: