wird geladen...
Technik-Update

Mini-Stereoanlage: Die sechs besten Kompakt-Modelle im Vergleich

Eine Mini-Stereoanlage ist eine kompakte Alternative, wenn du guten Klang für wenig Geld haben willst. Wir haben sechs Modelle getestet.

Mini Stereoanlage
Kompakt und elegant: Eine Mini-Stereoanlage iStock / Customdesigner

Das Wichtigste in Kürze

  • Eine Mini-Stereoanlage ist die platzsparende Lösung für den Musikgenuss zu Hause
  • Sie vereint mehrere Funktionen in einem einzigen Gehäuse
  • Neben der integrierten CD- und Radio-Funktion sind viele Geräte auch bluetoothfähig
  • Von der günstigen Micro-Anlage bis zum hochpreisigen High-End-Modell mit Spitzensound gibt es eine breite Palette an Angeboten

Mini-Stereoanlagen: Die besten Geräte im Überblick

Die Auswahl im Netz an Mini-Stereoanlagen und Kompakt-Stereoanlagen ist immens. Wir zeigen dir hier Gesamtpakete, also Anlage samt Boxen, die bei den Amazon-Kunden gut angekommen sind.

1. Kauftipp - Philips BTB8000

Die kompakte Mini-Stereoanlage TB8000 von Philips bietet sowohl DAB+- als auch UKW-Radioempfang. Das Abspielen von MP3s ist problemlos via USB-Anschluss möglich, eine kabellose Verbindung erfolgt über Bluetooth. Über den USB-Anschluss lassen sich zudem Mobilgeräte im Schnelllade-Modus aufladen, wenn sich das System im Standby-Modus befindet.

Eine Besonderheit am Display der Micro-Stereoanlage stellt das integrierte VU-Meter dar. Es zeigt jeden Signalpegel an – so kannst du jederzeit beurteilen, ob der Eingangspegel der externen Audioquelle zu hoch oder zu niedrig ist.

Die Fakten:

  • Gewicht: 8 kg
  • Abmessungen: 24 x 14,5 x 23 cm
  • Besonderheiten: kabellose Verbindung via Bluetooth
  • Bewertung: 4,2 von 5 Sternen

2. Design-Sieger - Teufel Ultima 20 Kombo S

Mit einem 80-Watt-Verstärker für hohe Pegel ohne Verzerrung kommt die Ultima 20 Kombo des Herstellers Teufel. Deren Mini-Stereoanlagen zeichnen sich durch die 2-Wege-Regal-Lautsprecher Ultima 20 mit Bassreflex-System, Phase-Plug- und Wave-Guide-Technologie aus. Geeignet ist die Kombo laut Herstellerangaben für Räume bis 25 qm.

Die Kombo verfügt über ein Bluetooth-Dongle, der auf der Rückseite eingesteckt wird und so eine kabellose Datenübertragung über Bluetooth 4.0 ermöglicht. Über den Teufel Kombo 42-Receiver kann auch ein Subwoofer an die Kompakt-Stereoanlage angeschlossen werden.

Die Fakten:

  • Gewicht: 5,7 kg
  • Abmessungen: 23,5 x 21,5 x 33,5 cm
  • Besonderheiten: kabellose Verbindung via Bluetooth
  • Bewertung: 5 von 5 Sternen

3. Das Premium-Produkt - Pioneer X-HM76(B) Micro Hifi Anlage

Auch die Micro-Stereoanlage aus dem Hause Pioneer besitzt sowohl CD- als auch Radiofunktion. Dort setzt der X-HM76(B) allerdings noch nicht auf DAB/DAB+, sondern auf UKW-Radio. Via WLAN und Bluetooth kann Musik über die Kompakt-Anlage gestreamt werden. Das Modell unterstützt etliche Formate – so können Musikhörer unter anderem in HiRes-Qualität, aber auch im SACD-Format DSD-Inhalte herunterladen und abspielen.

Die Mini-Stereoanlage verfügt über zwei Lautsprecher mit 120-mm-Tieftönern und 25-mm-Softdome-Hochtönern. Die Empfehlung eines Rezensenten, der die Anlage mit fünf von fünf Sternen bewertet: „Die mitgelieferten Boxen sind für einen kleinen Raum (z. B. Küche) völlig ausreichend. Für höhere Ansprüche empfiehlt es sich, noch ein wenig in Boxen zu investieren“.

Die Fakten:

  • Gewicht: 10,3 kg
  • Abmessungen: 33,3 x 29 x 9,8 cm
  • Besonderheiten: Wi-Fi, Bluetooth, USB, Audio-Eingang, FM-Antenne, Kopfhörer-Ausgang, Lautsprecher-Terminal, ethernetfähig
  • Bewertung: 4,5 von 5 Sternen

4. Sieger Preis/Leistung - Onkyo CS-265DAB

Neben Bluetooth lassen sich auf der Mini-Stereoanlage der Marke Onkyo Smartphones, Tablets und andere Endgeräte auch via NFC verbinden. Zusätzlich können Musikdateien via USB-Anschluss abgespielt werden. Die CS-265DAB Micro-Stereoanlage bietet außerdem einen DAB+-Tuner mit 40 Speicherplätzen für Sender.

Inkludiert sind auch zwei Bassreflex-Lautsprecher mit einem 10-cm-Tieftöner und einer 2-cm-Hochtonkalotte. Die Super-Bass-Funktion der Kompakt-Anlage soll für ausreichend Bässe sorgen. Die Lautstärkeregelung des Systems sei dabei absolut ausreichend, summiert ein Amazon-Rezensent: “Diese Anlage besticht durch einen für die Größe enormen Klang. Bei Lautstärken, die über die normale Zimmerlautstärke hinausgehen, ist sie noch gut".

Die Fakten:

  • Gewicht: 8,3 kg
  • Abmessungen: 27,3 x 21.5 x 9,9 cm
  • Besonderheiten: Bluetooth, NFC, USB Audio/in, MP3-fähig
  • Bewertung: 4,5 von 5 Sternen

5. Alleskönner - Yamaha MCR N470D

Neben einem CD-Player bietet die Mini-Stereoanlage von Yamaha mit DAB/DAB+-Funktion Radio-Genuss in zeitgemäßer, digitaler und rauschfreier Klangqualität. Weitere Geräte können via USB angeschlossen werden – allerdings verfügt diese Micro-Kompaktanlage auch über kabellose Alternativen wie Bluetooth oder WLAN. Eine Besonderheit ist auch das MusicCast-System, mit dem man digitale Musikinhalte via mobiler Endgeräte auf erweiterbare Komponenten streamen kann. Die Lautsprecherboxen verfügen über das Yamaha-eigene VCCS (Vibration Control Cabinet Structure), das Resonanzen des Boxengehäuses minimieren und Schockwellen absorbieren soll.

„Das einzige seiner Art“, urteilt ein Käufer auf Amazon über diese Mini-Stereoanlage – und erklärt, dass der Sound für eine Kompakt-Anlage „überragend“ sei. Auch die Bedienung via App sei einfach: „Die App von Yamaha bietet alles, was ich brauche, inklusive advanced Klangeinstellungen".

Die Fakten:

  • Gewicht: 6 kg
  • Abmessungen: 57 x 32,5 x 27,4 cm
  • Besonderheiten: Wi-Fi- und Bluetooth-Funktion
  • Bewertung: 3,8 von 5 Sternen

6. Bestes Schnäppchen - Sony CMT-SBT100B Micro-HiFi-Anlage

Diese Mini-Stereoanlage von Sony bietet als besonderes Feature einen CD-Wechsler. Man hat die Wahl zwischen DAB+ Digitalradio für Internetradio sowie einem UKW-Tuner (FM/AM). Sony verspricht einen raumfüllenden 50-W-Klang, 2-Wege-Bassreflex-Lautsprecher sollen für den nötigen Bass-Unterbau sorgen.

“Für ein Gerät dieser Größe ist der Klang recht ordentlich und ausgewogen”, schreibt ein Käufer über das Klangbild der Micro-Stereoanlage – und erklärt: “Wiedergabearten funktionieren problemlos, nur das Wechseln von einer Quelle zur anderen dauert halt ein bisschen (besonders beim Umschalten auf Bluetooth oder USB). Für mich ist das aber kein Störfaktor. Die Wiedergabe vom USB funktioniert problemlos, allerdings sind die Formate auf mp3 und wma beschränkt".

Die Fakten:

  • Gewicht: 6,4 kg
  • Abmessungen: 36,5 x 33,5 x 46,5 cm
  • Besonderheiten: CD-Wechsler, Bluetooth und NFC, MP3 sowie WMA als unterstützte Dateiformate
  • Bewertung: 3,3 von 5 Sternen
Die besten Mini-Stereoanlagen
ProduktPreisBewertungHändler
Philips BTB8000249,00€KauftippAmazon
Teufel Ultima 20 Kombo S379,99€Design-SiegerAmazon
Pioneer X-HM76(B)482,95€Das Premium-ProduktAmazon
Onkyo CS-265DAB213,89€Sieger Preis/LeistungAmazon
Yamaha MCR N470D405,00€AlleskönnerAmazon
Sony CMT-SBT100B189,25€Bestes SchnäppchenAmazon

Mini-Stereoanlagen: Das solltest du vor dem Kauf wissen

Eine Mini-Stereoanlage, oft auch Kompakt-Stereoanlage oder Micro-Stereoanlage genannt, trägt ihren Anspruch bereits in ihrem Namen: Sie soll All-in-One-Gerät sein und in einem einzigen Gehäuse Platz für CD-Player, Radio und Zusatzfunktionen wie Bluetooth, SD-Karten-Anschluss und Ähnliches bieten. In puncto Preis und Qualität sind bei Mini-Stereoanlagen keine Grenzen gesetzt – in erster Linie kommt es dabei auf die eigenen Ansprüche an. Wer beispielsweise ein günstiges Gerät für seine Küche sucht, ohne dabei großen Wert auf den perfekten Klang zu legen, wird ebenso fündig werden wie Sound-Liebhaber, die auf eine optimale und ausgewogene Musikwiedergabe achten. Selbstverständlich bewegen sich diese zwei Ansprüche auf einem ganz unterschiedlichen Preisniveau.

Unser Tipp:

Wenn du die Möglichkeit hast, teste jede der verfügbaren Mini-Stereoanlagen im Laden ausführlich und höre selbst, ob dir der Klang zusagt. Zuvor solltest du dir auch über deine Ansprüche klar sein, die du an eine Micro-Stereoanlage hast. Legst du Wert auf ganz spezielle Datenübertragungsmöglichkeiten wie NFC oder auf Kompatibilität mit speziellen Audioformaten? Wichtig sind auch deine klanglichen Erwartungen – denn besonders bei kostengünstigeren Modellen muss man realistischerweise im Vergleich zu einem ausgeklügelten HiFi-System Abstriche machen – oder andernfalls etwas tiefer in die Tasche greifen.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';