TV-Update

Michael Wendler: Seine irre Botschaft an die Regierung

Der Hammer! Michael Wendler schmeißt das Handtuch bei DSDS. Schuld daran: die Bundesregierung!

Michael Wendler
Michael Wendler: Skandal um DSDS-Ausstieg Foto: YouTube / Schlager für Alle

Es begann als harmlose Instagram-Meldung und endetet mit krachendem Appell an DSDS, RTL und die Bundesregierung!

Auf seinem Kanal verkündete Michael Wendler am Donnerstagabend, worüber bereits vorab in vielen Medien spekuliert worden war - nämlich seinen Ausstieg als Juror bei DSDS.

Ziemlich kurzfristig: sollte der erste Dreh zur neuen Staffel der RTL-Castingshow mit Dieter Bohlen doch erst noch stattfinden.

Wirbel um den Wendler

Erst am Mittwoch hatte der Wendler für Wirbel gesorgt, weil er nach RTL-Angaben nicht wie verabredet im Flieger nach Deutschland gesessen haben soll, um pünktlich zum Drehstart seinen Job bei "Deutschland sucht den Superstar" anzutreten!

Nun - einen Tag später - später wandte sich der Schlagerbarde via Instagram an seine Fans und verkündete das Aus als Juror. Doch das war noch nicht alles, was der 48-Jährige loszuwerden hatte.

Denn als Grund für seine kurzfristige Absage gab Wendler folgendes zu Protokoll:

"Ich werfe der Bundesregierung bezüglich der angeblichen Corona-Pandemie un schwere Verstöße gegen die Verfassung und des Grundgesetzes vor".

Wendlers Botschaft in voller Länge

Und was macht Laura?

Und was sagt Laura zum Wirbel um ihren Göttergatten?

Nichts. Parallel zur Story von Michael tut sie, als sei alles wie immer. Fleißig kann man ihr via Instagram-Stories wie sie das Liebesnest der zwei in den USA für das anstehende Halloween-Fest dekoriert.

Mittlerweile deaktivierte sie allerdings die Kommentarfunktion bei Instagram. Fakt ist: Laura und Michael befinden sich aktuell zusammen in ihrem Haus in den USA.

Hinweise auf eine PR-Aktion?

Handelt es sich eventuell um eine gezielte PR-Aktion, um die bevorstehende DSDS-Staffel zu promoten? Wer weiß! So richtig abnehmen tun ihm einige Kollegen die ganze Aktion jedenfalls nicht. Comedian Micky Beisenherz beispielsweise twittert: