wird geladen...
Stars-Update

Enthüllt! Michael Jordan mit Pizza vergiftet

In der neuen Episode der Netflix-Doku "The Last Dance" über den Basketball-Superstar wartete mit pikanten Informationen auf.

Michael Jordan
Wurde vor einem Spiel im NBA-Finale 1997 angeblich vergiftet: Michael Jordan Getty Images / FRANCK FIFE / Kontributor

Netflix-Doku "The Last Dance"

Die Netflix-Dokumentation "The Last Dance" über die lebende NBA-Legende Michael Jordan und die Chicago Bulls ist seit einigen Wochen das Highlight der Stunde unter Basketball-Fans. Nun kamen die vorerst letzten beiden der insgesamt zehn Episoden heraus.

Die neunte Episode endete mit einem absoluten Hammer!

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Das legendäre "Flu-Game"

In der Finalserie 1997 traten Jordan und seine Bulls gegen das Team der Utah Jazz an. Das fünfte Aufeinandertreffen ging als sogenanntes "Flu-Game" in die Sportgeschichte ein. Die bisherige Annahme: Jordan schleppte sich mit starken Grippe-Symptomen aufs Feld, erzielte 38 Punkte und führte seine Mannschaft zum Sieg.

Am Ende brach er in den Armen seines Teamkollegen Scottie Pippen förmlich zusammen. Ein Bild von ikonischem Charakter.

Doch Jordan hatte wohl gar keine Grippe ...

Mögliche Lebensmittelvergiftung

Jordan selbst erzählt in "The Last Dance" eine andere Geschichte: Er bekam am Abend vor dem Spiel Hunger und bestellte sich eine Pizza. Geliefert wurde diese Pizza dann von fünf Männern, die aufgeregt versuchten, den NBA-Star zu Gesicht zu bekommen.

Mitten in der Nacht wachte Jordan dann auf, weil er sich übergeben musste. Dann kamen Bauchkrämpfe hinzu. Anzeichen einer Grippe hatte er bis dato keine gehabt, weshalb Jordan und sein persönlicher Fitnesstrainer Tim Grover glauben, dass "His Airness" durch das Essen eine Lebensmittelvergiftung erlitt.

Ob dahinter Absicht oder Zufall steckte, bleibt offen.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';