Nicht für Kinder Mia Khalifa enthüllt: "Wegen ISIS habe ich mit Pornos aufgehört"

Redaktion Männersache 01.03.2018

Mia Khalifa kennt der geneigte Internet-User vielleicht aus dem ein oder anderen Erwachsenenfilmchen. Von dem Business hat sich die heute 26-Jährige schon seit Längerem verabschiedet. Der Grund war nicht etwa ihr Alter oder die schwierigen Arbeitszeiten ...

Mia Khalifa
Foto:  Instagram / miakhalifa

Mia Khalifa hat sich in der Porno-Branche schnell einen Namen gemacht - zu verdanken hat sie diese Tatsache ihrem Aussehens als auch den unkonventionellen Filmchen, in denen sie zu sehen war. Sie spielte mit religiösen Vorurteieln und überschritt dabei oft auch die Grenzen des guten Geschmacks.

Mia Khalifa
Porno-Star Mia Khalifa beantwortet die Frage aller Sex-Fragen

Ihre Arbeit in der Porno-Industrie sorgte besonders in ihrer Mias Heimat Beirut für Entsetzen. Dennoch, oder genau deswegen, zählt sie bis heute zu den meistgesuchten Stars auf Pornhub. Im Podcast The Forward sprach sie über ihre Erfahrungen in der Branche und den Grund ihres Ausstiegs.

Mia verriet, dass die ISIS ihr mehrmals mit Enthauptung gedroht habe, wenn sie nicht aus den Pornos aussteige und sich einer konventionellen Karriere widme.

"Es bagann alles außer Kontrolle zu geraten, als die Todesdrohungen von ISIS hereinkamen – und dann trat ich zurück. [Pornos] waren nicht das, was ich machen wollte. Ich wollte nur ein bisschen loslassen und rebellieren."

Mittlerweile bereut Mia als Pornodarstellerin gearbeitet zu haben und bezeichnet ihre Entscheidung als "großen Fehler".

"Es hat mich nicht erfüllt. Du solltest dich nicht ausziehen, um dein Selbstvertrauen aufzubauen."

Auch interessant:
Mia Khalifa lästert übers Wrestling und kassiert "Slut-shaming"
Mia Khalifa: Dieses Posting des Ex-Pornostars empört das Netz

Tags:
Copyright 2019 maennersache.de. All rights reserved.