Astro-Update

Meteorit durchdringt Erdatmosphäre und löst Überschall-Inferno aus

Ein großer Meteorit ist in die Erdatmosphäre eingedrungen. Videos zeigen die Folgen.

Spektakuläre Bilder über Toronto
Spektakuläre Bilder über Toronto Foto: Twitter / @EarthCam

Ein Meteor dringt in die Erdatmosphäre ein. Zum Glück ist seine Größe zu gering, um Schaden anzurichten. Spannende Impressionen hat er aber dennoch hinterlassen, wie zahlreiche Bilder und Videos im Netz zeigen.

Meteorit erzeugt Überschallknall

Bill Cooke, Leiter des Meteoroid Environment Office bei der NASA, sagt gegenüber NBC News, dass der Meteor mit 56.000 Meilen pro Stunde (knapp über 90.000 km/h) nach Westen unterwegs sei, als er am 2. Dezember 2020 gegen 12.08 Uhr in die Atmosphäre eintritt.

Er zerfällt dann in einer Höhe von 35 Kilometern über der Erdoberfläche zwischen den Städten Rochester und Syrakus im US-Bundesstaat New York in Stücke, erklärt Cooke weiter.

Dies löst einen Überschallknall aus, der Berichten zufolge im ganzen Bundesstaat zu hören sind. Notdienste im Land Onondaga – wo sich Syrakus befindet – bestätigen, sie hätten mehrere Notrufe von Anwohnern erhalten, die durch das seltsame Geräusch alarmiert wurden.

Videos zeigen das Phänomen wie auch den spektakulären Überschallknall:

Teil eines Asteroiden

Die American Meteor Society berichtet, dass es rund 150 Sichtungen von Bewohnern gibt, die den Feuerball über Teilen anderer US-Bundesstaaten gesichtet haben, darunter Maryland, Washington DC, Virginia, Pennsylvania und Michigan.

Cooke sagt, dass so wenige Videos des Objekts entstanden sind, dass seine Umlaufbahn unklar bleibt. Er sagt, seine langsame Eintrittsgeschwindigkeit deute darauf hin, dass es sich wahrscheinlich um den Teil eines Asteroiden handelt.