wird geladen...
Metal-Whiskey

Blackened: Metallica bringt eigenen Whiskey auf den Markt

Die Metal-Band Metallica ist vor allem für ihre harten Töne bekannt. Jetzt haben sie für ihre Fans auch etwas Hartes für den Rachen, in Form ihres eigenen Whiskeys "Blackened".

Blackened, der Whiskey von Metallica
Blackened, der Whiskey von Metallica Blackened, der Whiskey von Metallica Blackened American Whiskey

Auf ihrer Homepage verkündeten Metallica, unter die Spirituosenbrenner gegangen zu sein und einen eigenen Whiskey mit dem Namen Blackened (auf deutsch „Geschwärzt“) auf den Markt zu bringen.

Metallica-Fans erkennen im der Namenswahl möglicherweise eine Anspielung den gleichnamigen Song von 1988, zu finden auf dem Album "…And Justice For All".

Blackened: Whiskey von Metallica

Der Blackened ist das Produkt einer Zusammenarbeit mit dem renommierten Destillateur Dave Pickerell. Aber Metallic stellt nicht nur ihren Namen zur Verfügung, auch an der Reifung war die US-amerikanische Band maßgeblich beteiligt.

Bei der Reifung im Fass wurde der Whiskey mit Songs von Metallica beschallt, was die molekularen Wechselwirkungen und somit auch den Geschmack gefördert haben soll. Jede der auf 5.000 Stück limitierten Flaschen wird mit eben dieser Playlist geliefert. Zudem ist sie auf blackenedwhiskey.com sowie auf Apple Music und Spotify zu finden.

Der Blackened ist ab sofort in ausgewählten amerikanischen Städten zu finden und auch bei thinkliquor.dom und spiritedgifts.com online für umgerechnet etwa 50 Euro zu kaufen.

Übrigens hat auch Literaturnobelpreis-Träger und Musik-Legende Bob Dylan einen eigenen Whiskey an den Mann gebracht, den Heaven’s Door. Und auch die Toten Hosen entdeckten neue Anwendungsbereiche und brachten ein eigenes Bier in die Supermarkt-Regale.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';