Kurz vor Bergneustadt Rettungsgassen-Rowdy: Zeugen stoppen Mercedes-Proll auf A4

Redaktion Männersache 15.12.2017

Ein Autobahn-Rowdy wollte schnellstmöglich an einer Unfallstelle auf der A4 vorbeikommen, hatte die Rechnung allerdings ohne einige couragierte Mitmenschen gemacht.  

Rettungsgasse: Zeugen stoppen einen Autobahn-Rowdy auf der A4
Foto:  Carsten Wall

Die Gruppe stoppte den Mercedesfahrer, als dieser kurz vor Bergneustadt (Oberbergischer Kreis) die Rettungsgasse zum gesetzeswidrigen Überholen nutzen wollte. Jetzt ermittelt die Polizei.

Augenzeuge Carsten Wall (52) schilderte die Geschehnisse gegenüber der "BILD" wie folgt: 

"Problemlos bildeten die folgenden Autos eine Rettungsgasse. Nur ein Mercedes hielt sich nicht daran."

Als der PKW-Rambo dreist an den parkenden Wagen vorbeizog, stellten sich ihm demnach einige entschlossene "Stauopfer" in den Weg und zwangen ihn so zum Anhalten.

Mehr Autobahn:
Mothertrucker! LKW blockiert Rettungsgasse auf Autobahn
VW drängelt in Autobahnlücke - LKW-Fahrer gibt Gas

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.