News-Update

"Meine Oma ist 'ne alte Umweltsau" - Shitstorm nach Klima-Song

Das ging wohl nach hinten los: Ein satirisch gemeinter Song im Programm des WDR sorgt dafür, dass der Programmdirektor persönlich in aller Öffentlichkeit Abbitte leisten muss.

Kinderchor (Symbolbild)
Kinderchor (Symbolbild) iStock / Highwaystarz-Photography

Öffentliche Abbitte für Satire

Das kannte man in der Form bisher nur aus den USA. Wer immer dort in öffentliche Ungnade gefallen ist, muss die große, öffentliche „"Es tut mir soo leid"-Runde drehen und – gerne auch unter Tränen – sagen, wie sehr er doch bedauert, was er gesagt, getan oder auch nicht getan hat.

Was war da los?

Geschehen ist folgendes: Der Kinderchor des Westdeutschen Rundfunks hat eine satirische Version des deutschen Liedgut-Klassikers "Meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad" aufgenommen.

Der Refrain wurde dabei – überhitzte Klimadebatte sei Dank – von "Meine Oma ist `ne ganz patente Frau" in "Meine Oma ist `ne alte Umweltsau" umgewandelt.

Oma, die alte Umweltsau!

Inhaltlich fährt Oma nämlich nicht nur Motorrad, sondern auch SUV, isst Discounterfleisch und macht eine Kreuzfahrt nach der anderen.

Das mag man nun textlich gelungen finden, oder auch nicht. Fakt ist: In den sozialen Medien erhob sich ein Shitstorm der Sonderklasse, der so sehr anschwoll, dass sich WDR-Intendant Tom Buhrow genötigt sah, das Video von der Seite nehmen zu lassen und sich öffentlich zu entschuldigen.

Und so findet es sich mittlerweile nur noch als Youtube-Variante im Netz, mit mehr oder weniger sinnvollen davorgesetzten Kommentaren der Uploader.

Wer sich nun ein eigenes Bild von dem Liedgut machen möchte, schaut sich das Video (siehe unten) an. Viel Vergnügen.

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';