wird geladen...
Stars-Update

"Mein Kampf": Vegan-Superstar Hildmann schwingt Hitler-Keule

Nun prüft der Staatsschutz die Äußerungen von Attila Hildmann, die immer radikaler werden.

Attila Hildmann
Soll Adolf Hitler als "Segen" bezeichnet haben: Attila Hildmann imago images / Stefan Zeitz

Staatsschutz schaltet sich ein

Attila Hildmann, veganer Koch und Bestsellerautor, fällt bereits seit einiger Zeit vor allem dadurch auf, dass er krude Verschwörungstheorien und antisemitische Aussagen verbreitet. Nun hat sich sogar der Staatsschutz eingeschaltet.

Jede Menge Hinweise

Einem Bericht der Welt zufolge soll Hildmann Adolf Hitler als "Segen" bezeichnet haben. Außerdem sprach er in seinem Telegram-Kanal von "Zionisten", die ein "Judenstamm" seien, der versuche, die "deutsche Rasse auszulöschen". Ein aktuelles YouTube-Video des Skandal-Promis trägt gar den Namen "Mein Kampf".

Die Behörden erhielten eigenen Angaben nach eine Menge "Hinweise im Zusammenhang mit Attila Hildmann", die nun vom Staatsschutz überprüft werden.

Folgen für Hildmann

Seine Äußerungen hatten für Hildmann zuletzt darüber hinaus zur Folge, dass sich Mitarbeiter von ihm abwandten und seine Produkte aus dem Sortiment zahlreicher Händler genommen wurden.

Der Star-Koch selbst kommentierte die aktuellen Ermittlungen angeblich wie folgt: "Viel sinnvoller wäre es, wenn endlich der Staatsschutz aktiviert wird bei dem kommunistisch-zionistischen Regime, das unserem Vaterland in den letzten Wochen massiv schadete."

var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';