Superlative Größte Sandsteinhöhle der Welt in Indien entdeckt

Tobias | Männersache 17.04.2018

In Meghalaya, einem nordöstlichen Bundesstaat Indiens, wurde die größte Sandsteinhöhle der Welt entdeckt.

Symbolbild für Sandsteinhöhle
© iStock / Esrael_1178

Bis Februar galt noch die Imawari Yeuta-Höhle in Venezuela als die größte Höhle dieser Art. Doch das hat sich jetzt geändert. Der Eingang der neuen Super-Höhle liegt am Fuße einer steilen Klippe. Dennoch befindet er sich bereits auf einer Höhe von 1227 Metern. Hier hat man einen traumhaften Ausblick in ein tiefes Tal.

Der 71-jährige Banker Brian D. Kharpan ist Teil des 30 Mann starken Forscher-Teams, das sich aus Archäologen, Geologen, Biologen und Hydrologen zusammensetzt. Kharpan erforscht seit 1992 Höhlen und bringt mehr als ein Vierteljahrhundert an Erfahrungen mit.

Die Cheops-Pyramide gibt den Forschern bis heute Rätsel auf

Forscher entdecken großen Hohlraum in Cheops-Pyramide

1.650 Höhlen haben er und sein Team während der letzten 28 Expeditionen entdeckt. Darunter auch diese gigantische Sandsteinhöhle. "Wenn du da drin verloren gehst, kommst du eventuell nie mehr raus", sagte der ehemalige Banker zur BBC.

Die neu entdeckte Höhle ist 24,5 Kilometer lang und ihr Geflecht erstreckt sich über eine Fläche von etwa 13 Quadratkilometer. In der Höhle ist eine beachtliche Fauna zu entdecken. Frösche, Fische, riesige Spinnen und Fledermäuse. Diese Höhle birgt viele Geheimnisse, glaubt der italienische Höhlenforscher Fransesco Sauro.

Er glaubt, er habe neben Haifischzähnen sogar Knochen gefunden, die zu einem Meeres-Saurier gehört haben könnten, der vor 60 Millionen Jahren gelebt habe. Dabei sind Sandsteinhöhlen an sich schon etwas Besonderes, da die meisten Höhlen aus Kalkstein gebildet wurden.

Sandstein ist nicht besonders gut löslich, daher braucht es viel Wasser um unterirdische Hohlräume auszuspülen. Mit den starken Regenfällen in Meghalaya sind diese Voraussetzungen gegeben. Bei den schwülen Temperaturen ist es sehr angenehm, in der Höhle zu sein.

Egal, wie das Wetter draußen ist. In der Höhle bleiben die Temperaturen konstant bei 16/17 Grad. Bei aller Begeisterung für die Höhle ist sich Kharpan aber bewusst: "Man muss immer vorsichtig sein, wenn man in einer Höhle ist. Man weiß nie was passiert."

Wir stehen auf Rekorde und suchen ständig nach den Größten und Längsten, aber auch Kleinsten und Kürzesten. Alle unsere Funde gibt es auf unserer Superlativ-Übersichtsseite.

Mehr interessante Höhlen:
Mann gräbt 20 Jahre lang Eis-Höhle aus. Was sich darin verbirgt, ist unglaublich
Längste Unterwasserhöhle der Welt in Mexiko entdeckt

Tags:
Copyright 2018 maennersache.de. All rights reserved.