Viral-Update

Megalodon! Frau entdeckt Zahn von gigantischem Urzeit-Hai

Gebiss eines Megalodon
Gebiss eines Megalodon iStock / Leonid Eremeychuk

Unglaubliche Entdeckung

Ihren letzten Ausflug in die Natur wird Jessica Rose-Standafer Owens so schnell nicht vergessen. Zusammen mit ihrem Ehemann wanderte sie entlang eines Flussufers in der Nähe von Charleston, South Carolina.

Und plötzlich hatte sie ihn gefunden. Einen prähistorischen Zahn von der Größe ihrer Handfläche. Keine Frage, der gehörte zu einem Urzeit-Hai von der Größe eines Schulbusses - dem Megalodon.

Der Megalodon

Megalodon, was soviel bedeutet wie "großer Zahn", ist eine ausgestorbene Haiart und gilt als eines der größten Raubtiere, das jemals gelebt hat. Die frühesten Megalodon-Fossilien stammen von vor 20 Millionen Jahren, ausgestorben ist die Art vor 3,6 Millionen Jahren.

Otodus megalodon war nicht nur der grösste Hai der Welt, sondern auch einer der grössten jemals existierenden Fische. Schätzungen gehen davon aus, dass er zwischen 15 und 18 Meter lang wurde - dreimal länger als der grösste bekannte Weisse Hai.

Großer Zahn, riesige Freude

Ihren Enthusiasmus über diese Entdeckung kann sie kaum verstecken und bekennt auf Facebook freimütig

„Wenn ich jetzt nie wieder einen Hai-Zahn finde ist das in Ordnung“
Jessica Rose-Standafer Owens

Ihren Ehemann fordert sie auf, das unerwartete Ereignis mit seinem Handy zu filmen. Immerhin ist es kaum zu glauben, dass ein solcher Zahn einfach so am Rande eines Flussbetts herumliegt.

„Ich war aufgeregt und bat meinen Mann (...) zum Telefon zu greifen, um das aufzunehmen. Denn wer würde schon glauben, dass wir einen Megalodon-Zahn so nah an der Oberfläche gefunden haben? Ich höre immer wieder von Leuten, die sie durch Graben und/oder Tauchen gefunden haben.“
Jessica Rose-Standafer Owens

Zuhause haben die Beiden den Zahn dann gewaschen, vermessen und gewogen. Er ist sage und schreibe 14,6 Zentimeter lang und wiegt etwas mehr als 450 Gramm.

Megalodon-Zahn
Der gefundene Megalodon-Zahn Facebook / Jessica Rose-Standafer Owens

Wertvoller Urzeit-Zahn

Das Alter schätzen sie auf etwa drei bis fünf Millionen Jahre. In den USA werden solche Funde gerne per Auktion veräußert. Ein Zahn dieser Größe bringt dann auch schon mal bis zu 2.500 US-Dollar ein.

Nicht schlecht für einen harmlosen kleinen Ausflug in die Natur. Ans Verkaufen denkt Jessica Rose-Standafer Owens aber gar nicht und freut sich, den Zahn im Hause zu haben.

„Es ist schon verrückt, dass wir jetzt ein drei bis fünf Millionen Jahre altes Fossil auf unserem Kaminsims haben. Einfach wild.“
Jessica Rose-Standafer Owens
var premium1Fallback = mobile_premium1Fallback = '
';var premium2Fallback = mobile_premium2Fallback = '
';var premium3Fallback = mobile_premium3Fallback = '
';
var basic1Fallback = mobile_basic1Fallback = '
';var basic2Fallback = mobile_basic2Fallback = '
';var basic3Fallback = mobile_basic3Fallback = '
';